Dank Solarmodulen Mit Kleidern den Akku wieder aufladen

Unsere Smartphone-Akkus sind immer leer. Ständig müssen sie an die Steckdose. Eine Designerin aus Holland hat nun die stylische Lösung. Kleidung mit integrierten Solarmodulen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tickets für die Fespo gewinnen Holen Sie sich ein bisschen Wärme
2 B&B Air im Test Schweizer Top-Kopfhörer mit Schönheitsfehler
3 «Halo Wars 2» angespielt Strategie und Action perfekt abgemischt

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
teilen

1 Kommentare
  • Hans  Scheidegger 18.04.2015
    Fortschritt basiert nicht zuletzt auf dem Entwickeln neuer, ungewöhnlicher Ideen. In der Praxis brauchen wir neue Gedankengänge, also kreatives Denken, um neue Handlungsmöglichkeiten zu suchen und zu finden. Die hier vorgestellte Idee der Kleidung mit integrierten Solarmodulen ist eine derartige Neuerung. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese z.B. bei längerer Abwesenheit von Stromquellen gute Dienste leisten kann.