Von Pastell bis Knallpink So schminken Sie die neuen Trends

Die neuen Make-ups reichen von dezent rosa bis exotisch bunt. Schmink-Expertin Maike Willems erklärt, wer sie wie anwendet.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Männerschminke Jetzt kommt der Glied-Schatten

Beauty

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
28 shares
Fehler
Melden

Blaue Augen, blondes Haar – oder braune Augen und dunkler Teint: Die neuen Make-up-Trends stehen allen Frauen. Tagsüber und bei der Arbeit sind dezente Töne angebracht. Tipp von Make-up-Artistin Maike Willems von Urban Decay: «Besonders nach einer kurzen Nacht verleiht rosaroter Blush müden Gesichtern Frische.»

Einzige Regel: Lidschatten, Rouge und Lipgloss konsequent in ähnlichem Rosa-Ton wählen und nicht mit anderen Pastellfarben mischen.

Am Abend und in den Ferien ist mehr Mut zur Farbe erlaubt, für diesen Zweck sind Pink, Orange und Blau wie gemacht. «Man kann sie über das gewohnte Alltags-Make-up auftragen», sagt Maike Willems. Praktisch: Hier passen alle Make-up-Farben zu jeder Augenfarbe.

Für Kontraste sorgt der Eyeliner. Wer zum Beispiel blaue Augen mit blauem Lidschatten schminkt, betont den Wimpernrand mit schwarzem Kajal.

Publiziert am 05.03.2015 | Aktualisiert am 05.03.2015
teilen
teilen
28 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS