Beauty Blondes Haar, grüne Gefahr

Echte und falsche Blondinen ärgern sich oft über einen hässlichen Grünstich im Haar. So lässt er sich vermeiden.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Männerschminke Jetzt kommt der Glied-Schatten

Beauty

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Hat man sich den Grünstich erst mal eingefangen, hilft keine Schminke: Der Teint sieht fahl aus. Warum das Malheur sogar Naturblondinen passiert, erklärt der Zürcher Coiffeur Reto Holzer: «Blondes Haar ist viel poröser als dunkles und reagiert schneller mit Farbveränderungen.» Der Grünton kann durchs Chlorwasser im Schwimmbad entstehen, vor allem aber durch unsachgemässes Blondieren oder Aufhellen.

In dem Fall ist es wichtig, dass der Coiffeur sofort neu- bzw. nachblondiert. Als Notprogramm kann eine  Ketchup-Maske manches retten: Rot als Komplementärfarbe von Grün neutralisiert. Hilfreich sind auch Kamillen-Shampoos. Grundsätzlich ist das Blondieren im Selbstversuch heikel. Haar-Profi Reto Holzer sagt: «Wer Ansatz und Spitzen mit derselben Färbung behandelt, erzielt nie ein gutes Resultat.»

Das Aufhellen hingegen kann man selber machen. «Natürliche Bleichmethoden sind Zitronensaft und Meerwasser», erklärt der Profi. Von Aufheller-Sprays rät er ab, sie trocknen zu stark aus. Das Haar muss nach der Behandlung (oder dem Bad im Meer) gut ausgewaschen und mit einer Spülung oder Maske gepflegt werden. Chlorwasser, vor allem in Verbindung mit Sonne, kann auch den Farbton von brünettem Haar ins Grünliche verändern. Auf Nummer sicher geht, wer eine Badekappe und beim Sünnelen einen Hut trägt.

Publiziert am 04.07.2015 | Aktualisiert am 04.07.2015

Grün raus, Blond rein!

Blick am Abend-Praktikantin Rahel Zingg nahm beim Nachblondieren für Ansatz wie Spitzen dasselbe Produkt. Ergebnis: Grünstich! Der Zürcher Coiffeur Reto Holzer färbte zunächst einen natürlichen Übergang und hellte anschliessend die Haarlängen leicht auf. Danach trug er übers ­ganze Haar eine Tönung auf, um die Farbe am Ansatz und in den Spitzenanzugleichen. Nach vier Stunden war der Grünstich raus.

teilen
teilen
17 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

2 Kommentare
  • Andrea  Mueller aus Basel
    04.07.2015
    Mein Gott Sienna Miller ist einfach schön anzusehen! Und Ihre Lippen sind unglaublich schön! Ich habe mir einen Lipvolumizer beim Onlineshop von glorie gekauft und habe jetzt auch sehr schöne volle Lippen. Aber Leider muss ich mir diesen Lippenvolumen Stift jeden Monat neu kaufen wenn ich jeden Tag so schön aussehen will.
  • Marlies  Hess aus Langenthal
    04.07.2015
    Ich bin so eine echte Blondine, seit 60 Jahren! Ich hatte noch nie einen Grünschleier. Für die unechten kann ich nicht schreiben. Wer sich aber die Haare färbt sollte schon darauf achten dass die Ansätze nachgefärbt werden. Sieht nicht schön aus. Meine Meinung.