Auszeichnungen Bildhauer Wolfgang Laib erhält «Praemium Imperiale»

Berlin – Der deutsche Bildhauer Wolfgang Laib wird mit dem japanischen «Praemium Imperiale» geehrt. Die Auszeichnung gilt als weltweit wichtigster Kunstpreis, vergleichbar mit dem Nobelpreis. Es wird damit das Lebenswerk des Künstlers gewürdigt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 On the road mit Christian Bauer Kampfmutter-Alarm im Zug
2 Entkorkt – Der Weintipp: Châteauneuf-du-Pape «Cuvee Anonyme» Dieser...
3 Lenovo Yoga Book im Test Was taugt der erste Laptop mit Touch-Tastatur?

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Das teilte der Präsident des Goethe-Instituts, Klaus-Dieter Lehmann, als deutscher Repräsentant der preisstiftenden Japan Art Association am Donnerstag in Berlin mit.

Weitere Preisträger sind der japanische Maler Tadanori Yokoo, der französische Architekt Dominique Perrault, die japanische Pianistin Mitsuko Uchida und die französische Tänzerin Sylvie Guillem.

Die Preise werden am 21. Oktober in Tokio vergeben. Sie sind mit jeweils umgerechnet 123'000 Franken dotiert. (SDA)

Publiziert am 10.09.2015 | Aktualisiert am 10.09.2015
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden