Auszeichnung Kranker Karel Gott nimmt 40. «Nachtigall»-Preis entgegen

Prag – Schlagerstar Karel Gott hat in seinem Heimatland zum 40. Mal den Publikumspreis «Tschechische Nachtigall» als beliebtester Sänger gewonnen. Der 76-Jährige nahm die Platin-Auszeichnung am Samstagabend in der Prager Staatsoper entgegen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die «Rich Kids» sind passé Jetzt protzen die Elite-Escorts!
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Es war der erste Fernsehauftritt des Sängers nach Bekanntwerden seiner Lymphdrüsenkrebs-Erkrankung. «Ich habe mir gesagt: Du darfst auch diesmal nicht fehlen», erklärte ein sichtlich gerührter Karel Gott. Das Publikum brach in einem Beifallssturm aus.

Karel Gott dankte für die vielen Genesungswünsche und sagte seinen Fans: «Eure Gewogenheit ist für mich eine sehr wertvolle Infusion und die beste Hilfe bei der Therapie.» Er hatte vor anderthalb Wochen erstmals vorübergehend das Spital aus verlassen können. Die Behandlung soll bis April dauern, wie er in einem Interview sagte.

Der Sänger von Hits wie «Biene Maja», «Einmal um die ganze Welt» und «Babicka» hat Schätzungen zufolge mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft. Allein in Deutschland veröffentlichte der als «Sinatra des Ostens» bekannte Tenor über sechs Jahrzehnte mehr als 120 Alben. (SDA)

Publiziert am 28.11.2015 | Aktualisiert am 28.11.2015
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden