Ausladend ist nur der Vorname Sie hat den breitesten Arsch der Welt!

Dagegen ist Kim Kardashian ein Strich in der Landschaft: Eine 39-jährige Amerikanerin hat einen Hüftumfang von 2,43 Metern. Sie findet ihre stattliche Ausstattung fabelhaft – und die Männer auch, wie sie in einem neuen Dok-Film sagt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die «Rich Kids» sind passé Jetzt protzen die Elite-Escorts!
2 Amazon Alexa erklärt Das kann die neue Super-App von Amazon
3 Unterwegs in Sils Maria GR Zu Besuch beim verrückten Philosophen

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
25 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Mikel Ruffinelli gehört mit einer Grösse von 1,64 Meter eher zu den Kleineren. Doch was ihr an Höhe fehlt, macht sie mit ihrer Breite mehr als wett. Dabei hat sie 1994 noch Kleidergrösse 36 getragen. Nach vier Kindern bringt Mikel nun 190 Kilo auf die Waage. Vor allem auf den Hüften, am Po und an den Oberschenkeln haben sich die Pfunde angesammelt. Resultat: ein Hüftumfang von 2,43 Metern – Weltrekord.

«Ich habe einen extremen Körperbau», sagt Mikel Ruffinelli im Dokumentarfilm «World's Biggest Hips», der gestern Abend bei Channel 5 ausgestrahlt wurde. Und sie meint weiter: «Ich liebe meine Kurven, ich liebe meine Hüften, ich liebe meine Attribute. Ich sehe keinen Grund dafür abzunehmen, weil ich gesundheitlich keine Probleme habe.»

Ausserdem ist Mikel Ruffinelli überzeugt: «Männer stehen nicht auf dünne Girls. Sie mögen Sanduhr-Figuren». (gsc)

Publiziert am 19.02.2015 | Aktualisiert am 19.02.2015
teilen
teilen
25 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
So präsentiert sich Mikel Ruffinelli bei Facebook play

So präsentiert sich Mikel Ruffinelli bei Facebook

Facebook

TOP-VIDEOS

4 Kommentare
  • Meier  Susi aus Luzern
    19.02.2015
    Für mich muss eine Frau nicht gertenschlank sein, aber das hier ist einfach nur dick und fett. Sie kann ja nicht einmal mehr normal laufen. Und die Kinder leidern auch schon an massivem Übergewicht. Sowas ist nur schade und unerotisch in grössten Masse.
  • Meier  Fritz 19.02.2015
    Über solche Familien freut sich die Pharma- und Gesundheitsindustrie. Die müssen sicher ordentlich Medikamente schlucken, damit sie überhaupt vernünftig leben können. Ausserdem brauchen alle bald einige Operationen, um überhaupt laufen zu können. Das freut wiederum die Ärzte...Einfach nur wiederlich und eher ein abschreckendes Beispiel!
  • Rico  Vogel 19.02.2015
    Kann zwar kaum noch laufen, aber sieht keinen Grund abzunehmen. Ok... Also ich für meinen Teil sehe einige.
  • carlos  zapato aus St. Gallen
    19.02.2015
    Nicht nur, sie hat bald auch die dicksten Kinder der Welt, wie man im Filmchen sieht. Die ganze Familie ist massiv übergewichtig und findets auch noch toll. Traurig.