An die Paddel, fertig, los! Die Badewannen-WM läuft

Ja, tatsächlich: Es gibt eine Weltmeisterschaft im Badewannenrennen. In Düsseldorf fand gestern eine Vorausscheidung statt. Ein witziges Spektakel.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nintendos neue Konsole 14 Fragen und Antworten zur Switch
2 Auszeichnung Humeau wird mit Kunstpreis ausgezeichnet
3 Clever durch Strampeln Ein smarter Hometrainer für Kids

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

Jekami - Jeder kann mitmachen: So lautet die Devise bei der Badewannen-WM. Und so waren gestern in Düsseldorf von Kindern über Jugendliche bis zu Erwachsenen alle anzutreffen, die eine schwimmfähige Badewanne auftreiben konnten.

Bei dem Wettbewerb ging es nicht nur darum, möglichst schnell 50 Meter zurückzulegen: Es zählten auch die originellsten Kostüme.Besetzt waren die Badewannen jeweils mit einem Kapitän und einem Matrosen.

Doch nicht alle Teams schafften es ans Ziel. Manche kenterten und gingen sang und klanglos unter. Ursache? Die «raue Hallenbad-See».

Die drei Erstplatzierten dürfen sich dafür freuen. Sie haben sich für die Endausscheidung im November qualifiziert. Wer dort gewinnt, ist Weltmeister der Badewanne.

Falls Sie sich für die lustige WM interessieren: Es sollen auch in der Schweiz Vorausscheidungen durchgeführt werden. Mehr erfahren Sie im Video. (gsc)

Weitere Videos von verrückten Veranstaltungen sehen Sie unten.

Publiziert am 05.01.2015 | Aktualisiert am 05.01.2015
teilen
teilen
15 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS