5 Modetrends für den Frühling Blumenmädchen oder Femme Fatale?

Negligée-Kleider, freie Schultern - dieser Frühling wird verführerisch. Aber auch brave Hippie-Mädchen werden unter uns sein. Die Designer sehen uns in Blumenkleidern à la «Meine kleine Farm» oder verpacken uns in streberhafte geblümte Anzüge.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tickets für die Fespo gewinnen Holen Sie sich ein bisschen Wärme
2 B&B Air im Test Schweizer Top-Kopfhörer mit Schönheitsfehler
3 «Halo Wars 2» angespielt Strategie und Action perfekt abgemischt

Life

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Was bereits letztes Jahr im September auf dem Laufsteg zu sehen war, trudelt nun langsam in den Geschäften ein. Die neuen Kollektionen sind da, und das Verlangen nach leichter Mode wird bei frühlingshaften Temperaturen grösser.

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, hier die neusten Trends für diese Saison:

1. Metallic-Trend

Es funkelt und glänzt - auch wieder in diesem Frühling. Letzten Sommer schimmerten Taschen und Schuhe in Gold, Silber, Rosé und Bronze, in diesem Jahr werden wir mutiger. Denn jetzt tauchen Plisseé-Röcke, Kleider, Hosen und Jacken in den futuristischen Metallic-Look ein.

Gesehen bei: Gucci, Loewe, Louis Vuitton, Philipp Plein 

2. Schulterfreie Oberteile

Wenn es nach den Modedesignern geht, sind nackte Schultern in diesem Frühling das neue Dekolleté. Labels wie Proenza Schouler und Balmain schickten Carmen-Blusen, die an rassige Flamencotänzerinnen erinnern, ins Rennen um den Sieger des Modetrends 2016. 

Gesehen bei: Proenza Schouler, Balmain, Oscar de la Renta, Michael Kors

3. Negligeé-Kleider

Viel zu schade, um sie nur im Schlafzimmer zu tragen: Slip-Dresses und Seidentops mit Spitzendetails, die an Lingerie und Nachthemden erinnern, führen wir in diesem Frühjahr tagsüber auch ausserhalb des Hauses spazieren. Ein einfarbiges Longsleeve unter dem Slip-Dress verleiht dem Look einen coolen Twist.

Gesehen bei: Calvin Klein Collection, Givenchy, Céline, Balenciaga

4. Blumenkleider

Wallende Hippiekleider sind seit einigen Saisons kaum noch aus der Mode wegzudenken. Florale Muster machen einfach Lust auf Sommer. In diesem Jahr neu: Lange Ärmel verdecken die Arme und erinnern somit an die braven Kleider aus «Meine kleine Farm». 

Gesehen bei: Gucci, Erdem, Prada, Ralph Lauren

5. Buntgemusterte Anzüge

Ein Anzug mit Blumenmuster ist in diesem Jahr ein mutiger Hingucker. Guccis Kreativdirektor Alessandro Michelé (44) hat es im September vorgemacht, grosse Modeketten wie H&M und Zara kopieren den Look. Wer sich an den Trend traut aber kein Vermögen ausgeben möchte, wird bei den Copycats fündig.

Gesehen bei: Gucci, Burberry, Tom Ford, Balenciaga

Mehr zum Thema

 

Publiziert am 21.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden