Grosseinsatz der Polizei in Birrhard AG: Blindgänger bei Schulhaus gefunden

BIRRHARD - AG - Am Nachmittag sperrte die Polizei eine Wiese neben dem Schulhaus Birrhard. Dort wurde ein Blindgänger gefunden.

teilen
teilen
15 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Blindgänger-Alarm in Birrhard AG: Die Polizei sperrte am Montagnachmittag die Wiese südlich des Schulhauses ab. «Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot vor Ort», berichtet ein Augenzeuge. Zuvor erhielt die Polizei die Nachricht, dass auf dem Bauernhof neben dem Schulhaus ein Blindgänger liege.

Polizeisprecher Roland Pfister bestätigt den Fund: «Ein Bewohner von Birrhard hat die Granate gefunden und sie beim Bauernhof in der Nähe des Reuss-Ufers abgelegt. Anschliessend hat er die Polizei alarmiert.» Das unbewohnte Grundstück grenzt unmittelbar an das Schulhaus. Spezialisten des Militärs prüften zuerst, ob man die Mörsergranate vor Ort entschärfen kann.

Alarm am ersten Schultag

«Die Spezialisten der Armee werden nun die Granate in einen sicheren Armee-Anhänger legen und sie dann entsorgen», wie Pfister sagte. Gefunden wurde die Granate am ersten Schultag nach der Sommerpause. Der Schulbetrieb war aber nicht tangiert und die Schüler konnten das Schulhaus normal verlassen, wie Pfister sagte. (pin)

Publiziert am 11.08.2014 | Aktualisiert am 11.08.2014
  play

zvg

6 Kommentare
  • Jarl Ewan  Blakkarsson aus Jelling
    , via Facebook
    11.08.2014
    als kind wird einem eingetrichtert, das man blindgänger liegen lässt, markieren und dann die polizei anruft, die bieten dann das kampfmittel räum team auf.
    sowas von grobfahrlässig, wollten sie die granate nicht in ne plastiktüte knallen und sie dann der armee übergeben???? oder sind sie suizid gefährdet das ihnen überhaubts in den sinn kommt ne granate rum zu tragen, ds ds ds
  • Fredi  Oberholzer , via Facebook 11.08.2014
    Und von wo ist die Granate ?? Die ist nicht einfach so vom Himmel gefallen oder unentdeckt lange dort gelegen ?
  • Mac  Weber 11.08.2014
    Einen Blindgänger sollte man liegen lassen und ihn nicht wegtragen.
    Sehr fahrlässig vom Finder!
  • Brian  Keller aus Dietikon/ZH
    11.08.2014
    Wenn der Finder die Bombe schon zum Bauernhaus getragen hat, weshalb hat er sie nicht direkt zur Polizei gebracht?
    • Tscharner  Peter , via Facebook 11.08.2014
      Mit Blindgängern geht man nicht zur Polizei, sondern zur Armee.
    • Stefan  Steffen 11.08.2014
      lach... wie ist das gemeint, Herr Tscharner?