Christine Maier & Philippe Gaydoul: Was läuft denn da?

Sie ist eine der schönsten SF-Moderatorinnen, er gehört zu den reichsten Schweizern: Zwischen «10 vor 10»-Frau Christine Maier (46) und Ex-Denner-Chef Philippe Gaydoul (40) hats gefunkt.

  • Publiziert: , Aktualisiert:

Zürich – Sie ist eine der schönsten SF-Moderatorinnen, er gehört zu den reichsten Schweizern: Zwischen «10 vor 10»-Frau Christine Maier (47) und Ex-Denner-Chef Philippe Gaydoul (40) hats offensichtlich gefunkt. Der Enkel von Karl Schweri († 84), der 2011 von der «Bilanz» zusammen mit seiner Mutter Denise Gaydoul-Schweri auf ein Vermögen von 1,25 Milliarden Franken geschätzt wurde, gehört zu den begehrtesten Junggesellen der Schweiz. Er und seine Mutter sind in die Gaydoul Group ­investiert, zu der die Edelmarken Navyboot, Fogal, Jet Set und Hanhart gehören.

In letzter Zeit wurde Gaydoul oft mit Maier gesehen, was die Zeitung «Sonntag» letztes Wochenende vermuten liess, die beiden könnten ein Paar sein.

BLICK-Recherchen ergaben: Da ist mehr als etwas dran. Doch das Liebespflänzchen ist noch zart, es muss gehegt und ­gepflegt werden. Sich näher kennen­-zu­lernen, wenn mal der Funke gesprungen ist, ist nicht einfach für zwei in der Öffentlichkeit so bekannte Menschen. Darum wollen sich die beiden zu ihrem neuen Glück noch nicht äussern. Maier hat sich kürzlich von Seiltänzer David Dimitri (49) getrennt. Gaydoul ist seit einem Jahr Single.

Neuste Artikel