Nach neuen Erkenntnissen Gibts bald wirksamere Mittel gegen Pickel?

Es kommt in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten vor und ist für uns lebenswichtig. Doch Vitamin B12 fördert auch die Entstehung von unreiner Haut. Eine neue Studie hat jetzt entschlüsselt, warum das so ist – und lässt auf neue Heilmittel hoffen.

Vitamin B12 kann unreine Haut auslösen. play
Vitamin B12 kann unreine Haut auslösen. Cover Media
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nachtarbeit mit dem Gebiss Das können Sie gegen Zähneknirschen tun
2 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das Zwerchfell!
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Gesundheit

teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden

Dass Vitamin B12 Hautunreinheiten fördert, ist bekannt. Nur das Wie und Warum war bislang ein Rätsel. Amerikanische Wissenschaftler haben nun die Antwort gefunden. Sie stellten in ihrer Studie fest, dass Vitamin B12 Einfluss auf die chemische Aktivität des sogenannten Propion-Bakteriums hat, also des Bakteriums, das Hautunreinheiten und Akne auslöst.

Den Durchbruch erzielten die Forscher mit einem Experiment: Nachdem ein Proband nach einer erhöhten Aufnahme von Vitamin B12 Hautunreinheiten entwickelte, untersuchten sie seine Hautbakterien. Dabei stellten sie fest, dass die Hautbakterien aufgrund der Aufnahme des Vitamins aufgehört hatten, sich weiterzubilden. Die Folge: Die Haut wurde ein Idealer Nährboden für Hautunreinheiten und Akne.

«Diese Studie ist der erste Schritt zu einer Entwicklung neuer Therapeutika», jubeln die US-Forscher in der Fachzeitschrift «Science Translational Medicine».

Nicht jeder Mensch wird bei einer Vitamin-B12-Aufnahme allerdings zwingend Akne bekommen, da es auch auf andere Faktoren, wie den Zustand der eigenen Hautbakterien, ankommt. Ausserdem ist das Vitamin ein lebenswichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung und somit unverzichtbar. Eine Mangelerscheinung kann zu Lethargie, extremer Müdigkeit, Depression und Muskelschwäche führen. Es kann bei einer Unterversorgung zudem zu Problemen mit dem Gedächtnis kommen.

Ist Ihr Speiseplan jedoch reich an Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten und Sie leiden an unreiner Haut, könnte eine Verringerung dieser Produkte helfen, die Hautbeschwerden zu lindern. (cm/gsc)

Publiziert am 30.06.2015 | Aktualisiert am 30.06.2015
teilen
teilen
19 shares
Fehler
Melden