Die Checkliste für Patienten So finden Sie den besten Arzt für sich

Den richtigen Mediziner zu finden, ist für viele Menschen eine Herausforderung. Wir zeigen, worauf es bei der Arztwahl draufankommt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Medizinische Methoden gegen das Übel Die besten Mittel gegen Krampfadern
2 Schwitzen für den Geist Sauna schützt vor Demenz
3 Gut fürs Immunsystem Sonnenlicht aktiviert die Abwehrzellen

Medizin

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden
Wie wählt man den richtigen Arzt aus? play

Ein fähiger Arzt versteht es, dem Patienten ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Getty Images

Wie finde ich den besten Arzt für mich, was zeichnet einen guten Mediziner aus? Dieses Thema diskutiert am 1. Mai ein Expertengremium in Zürich.

Helene Vermeulen (66) von der Vereinigung unabhängiger Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierender für ein gerechtes und soziales Gesundheitswesen (VUA) nennt Punkte, auf die jeder Patient achten sollte.

  • Der Erstkontakt ist professionell: eine informative Internetseite, auf der vielleicht schon Therapien vorab erklärt werden, eine freundliche, hilfsbereite Sprechstundenhilfe, flexib­le, nicht zu späte Termine.
  • Die Räume sind einladend: Eine Arztpraxis braucht keinen Luxus, sollte aber sauber und aufgeräumt sein. Wichtig ist Diskretion – man sollte nicht hören, was im Behandlungszimmer passiert oder Monitore mit Patientendaten einsehen können.
  • Der Arzt informiert sich: Er erkundigt sich nicht nur nach Ihren Beschwerden, sondern auch nach Ihren Lebensumständen, dem Sport, der Ernährung und gibt Tipps dazu.
  • Der Arzt hört zu: Auch wenn die Zeit drängt, erklärt er Untersuchungen und Therapien, beantwortet Fragen auf verständliche Art. Er begrüsst es, wenn Sie sich vorab informiert haben.
  • Sie sollen ein angenehmes ­Gefühl haben. Der Arzt ist höflich und strahlt Vertrauen aus, Sie können auch heikle Themen gut mit ihm besprechen.
  • Akademische Titel wie Doktor, Privatdozent oder Professor sind nicht entscheidend. Sie können aber auf eine besondere Spezialisierung hinweisen – etwa für Herzchirurgie.
  • Bewertungen im Internet sind subjektiv und kaum nachprüfbar. Besser ist es, Freunde und Bekannte nach Empfehlungen zu fragen.
  • Das Alter des Mediziners ist zweitrangig. Junge Ärzte kennen oft die neusten Therapien und Geräte, Ältere haben dafür mehr Erfahrung. Weiterbildungen sind für alle Pflicht.

Wer unzufrieden ist, sollte das offen ansprechen – falls das nicht hilft, ist ein Arztwechsel angezeigt.

Die Diskussion, mitorganisiert vom VUA, findet am 1. Mai, um 18 Uhr, in Zürich statt. Glaspalast, Kasernenareal. Eintritt frei.

Publiziert am 29.04.2016 | Aktualisiert am 23.09.2016
teilen
teilen
10 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Thomas  Binder , via Facebook 29.04.2016
    Viele gute praktizierende Ärzte haben keine Homepage, weil sie derart ausgelastet sind, dass sie keine Werbung brauchen und dafür weder Zeit noch Geld investieren.
  • Rolf  Büchler aus Biel
    29.04.2016
    Das ist ein sehr gutes Thema ich musste vor rund 17 Monaten eine neuen Hausarzt suchen in der Stadt Biel. Ich fand ein Diabestes Praxis im net.,doch was ich nach kurzer Zeit Festgestellt habe war eine Jammer. Mit anzeige gegen diesen Arzt beim Kantonsarzt in BE war der anfang? Eine Abfertigung wie 08/15 rein, raus ,schreiben Rechungen das war alles. nach 3 Monaten fertig mit dieser Praxis. Nun im WIC Klinik in Biel das ist super und erst noch Menschlich. Danke. Es ist nicht einfach?
  • Markus  Hunziker aus Chur
    29.04.2016
    Mein Hausarzt hat seine Praxis anfang Jahr dichtgemacht. Jetzt muss ich einen neuen suchen. Dieser Artikel hilft dabei überhaupt nicht!
  • Edy  Breuss aus Wettingen
    29.04.2016
    Zum Glück habe ich meinen guten Hausarzt schon vor über 30 Jahren gefunden.
    Sein weisses "Kitteli" als Markenzeichen braucht er nicht.!
    Jeans und Hemd, verbunden mit viel Können zeichnen meinen Hausarzt als gute Wahl aus.