BLICK-Reporter hats getestet Minus 4,7 Kilo in 4 Wochen!

BLICK hat ein Experiment durchgeführt: Nimmt man mit Hypnose tatsächlich leichter ab? Ein Monat später wird nun das erstaunliche Ergebnis präsentiert.

BLICK-Autor Attila Albert (42) in Hypnose. play

BLICK-Autor Attila Albert (42) in Hypnose.

Siggi Bucher
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nachtarbeit mit dem Gebiss Das können Sie gegen Zähneknirschen tun
2 Unser wichtigster Muskel? Nicht der Allerwerteste, sondern das Zwerchfell!
3 Die neuen Fitness-Trends Pilates + Boxing = Piloxing

Gesundheit

teilen
teilen
107 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Ich war skeptisch: Abnehmen mit Hypnose? Jetzt, vier Wochen nach dem Start meines Experiments für BLICK, bin ich überzeugt. Denn: 4,7 Kilo sind weg. Dabei habe ich meine Ernährung nicht umgestellt und mache aus Zeitgründen aktuell sogar weniger Sport als sonst.

Drei Stunden dauerte die Behandlung bei Tatjana Strobel (43). Kosten: 500 Franken. Ein Blick in meine Seele zeigt die Ursachen für mein vieles Naschen: Stressabbau und Trost, wenn etwas nicht so gut klappt.

Mein Ziel war, innerhalb von acht Wochen fünf bis sieben Kilo zu verlieren. Nicht durch eine Blitzdiät mit eingebautem Jojo-Effekt, sondern sanft und dauerhaft. Ergebnis: Von 82 Kilo schrumpfte ich auf 77,3 kg bei 1,83 Meter Grösse. Manchmal etwas weniger, manchmal mehr – aber mit deutlicher Tendenz nach unten.

Meine Lust auf Süssigkeiten ist viel kleiner, tagelang esse ich gar keine mehr – früher undenkbar. Ich brauche die Snacks zwischen den Mahlzeiten nicht mehr, ein Stück Obst reicht. Gerade war ich in den Ferien, bekam im Flieger Guetsli und Schokolade – und gab beides zurück. Wiederholen muss ich die Hypnosesitzung nicht, der «Schlank-Schalter» im Hirn ist dauerhaft umgelegt. Mein Fazit: Abnehmen ohne Leiden – das funktioniert tatsächlich.

Publiziert am 09.10.2015 | Aktualisiert am 09.10.2015
teilen
teilen
107 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Roger   Oberlin aus Eschenbach
    09.10.2015
    Die Frage lautet, nimmt man durch Hypnose leichter ab. Und nicht was man sonst nocht machen kann um abzunehmen.Männer sind Grundsätzlich eher abgeneigt, sich in Hypnose ersetzen zu lassen. Vermutlich aus Angst, es könnte was ans Licht kommen, das besser im Verborgenen bleiben würde, sonst müssten sie ja zugeben, nicht Perfekt zu sein.
  • franceaco  meier aus Chur
    09.10.2015
    Zwischen den Malzeiten nichts Naschen und vor allem keine Süssigkeiten zu sich nehmen, das ist eigentlich klar und wenn am Abend noch auf Kohlenhydrate verzichtet wird erreicht man noch mehr, Und dies ganz ohne Hypnose!
    • Gilbert  Huber 09.10.2015
      Sie haben Recht, morgens und mittags normal Essen und abens nur Proteine. Hab selbst in 5 monaten 16 kg abgenommen und halte das Gewicht seit 3 Jahren.
    • Susanne  Reich 09.10.2015
      Das Problem ist doch, dass man zuerst die Einstellung ändern muss. Da lief ein Programm im Hirn dieses Mannes Frust und Belohnung = Süssigkeiten, welches zuerst umprogrammiert werden musste und dies geschieht anscheinend am besten durch Hypnose.