Position L: Löffelchen

  • Publiziert: , Aktualisiert:
play (<a href="http://www.crazydavid.ch" target="out">www.crazydavid.ch</a>)

Wer kuscheln will, steigt wie zwei Löffel in die Kiste. Ob nun schwer verliebt, kurz vor dem Einschlafen oder hochschwanger, so innig und zärtlich kann man sich in anderen Positionen kaum lieben. Aber diese Stellung bietet noch mehr – sexuellen Hochgenuss, zumindest für sie.

Stellung: Jeder hat in der Besteckschublade schon mal zwei Löffelchen gesehen, die sich aneinander schmiegen. Genauso funktioniert auch diese Position. Die Frau liegt auf der Seite und macht es sich bequem. Der Mann legt sich ganz nah an ihren Rücken, umschlingt sie mit seinen Armen und dringt von hinten in sie ein. Damit es einfacher geht, kann sie das obere Bein leicht anheben.

Vorteile für sie: Das Wichtigste für viele Frauen ist, dass sie ihren Partner ganz nahe spüren. Als vorderes Löffelchen kommt Frau aber auch sexuell voll auf ihre Kosten. Wenn er von hinten zustösst, stimuliert er ihren G-Punkt und hat die Hände frei, um sich um alle anderen Zonen der weiblichen Lust zu kümmern.

Vorteile für ihn: Er kann sie in den Armen halten und selber das Tempo vorgeben. Wirklich tief eindringen ist aber bei dieser Stellung nicht möglich. Wobei es auch sehr reizvoll sein kann, den Schaft nur zur Stippvisite eintauchen zu lassen.

Haben Sie diese Stellung schon mal ausprobiert? Wie gefiel Sie Ihnen? Schreiben Sie uns!

Lust & lustig

Spassfaktor für sie*: Neun Punkte. Sie kann überall stimuliert werden und erst noch kuscheln.

Spassfaktor für ihn: Sieben Punkte. Er hat alle Hände voll zu tun.

Fitness-Level: Klein.

Ausrüstung: Bequeme Unterlage.

Ausbaufähigkeit: Die Köpfe immer weiter auseinander¬bewegen, bis die Körper einen 90-Grad-Winkel bilden.

* Skala 1 – 10

Top 3

1 Fux über Sex Ihr Schweigen verletzt michbullet
2 Fux über Sex «Kondome machen ihn schlaff»bullet
3 Fux über Sex «Er will sich nicht binden»bullet

Erotik