Heisse Bilder in alter Fabrik Früher gab es da bloss Schrauben

Für seine erotischen Fotos sucht sich der österreichische Aktfotograf Martin Wieland gerne spezielle Orte aus. Diesmal zückte er die Kamera in einer alten Schraubenfabrik.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Erotik

teilen
teilen
21 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Ein schönes Schlafzimmer reicht ihm nicht: Martin Wieland lichtet seine Erotik-Models gerne in besonderem Ambiente ab. Die Palette reicht vom Schlosspark über den Oldtimer bis zum eiskalten Flüsschen.

Dominika (26) stand ihm in einer alten Industrieruine südlich von Wien Modell. Um die Jahrhundertwende wurden dort im grossen Stil Schrauben produziert. Jetzt steht allerdings nur noch das Kesselhaus. Immerhin dieses lässt Dominika in neuem, wenn auch nicht ganz jugendfreiem Glanz erstrahlen. (gsc)

Publiziert am 08.04.2015 | Aktualisiert am 08.04.2015
teilen
teilen
21 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
  play
Immer am Drücker: Profi-Aktfotograf Martin Wieland. Martin Wieland

2 Kommentare
  • Scarlet  Lenhart 08.04.2015
    Aber gerade Bild 5 zeigt wieder ein vieeeel zu mageres Modell! Eigentlich nur traurig... es fehlt ein ausgewogenes Mass an Muskeln und Sehnen...
  • Salomon  Rittergold aus Lausanne
    08.04.2015
    Der Fotograf versteht sein Handwerk brilliant, dazu wählte er auch das richtige Girl aus und berücksichtigte die Formel der Proportionen, was viele nicht drauf haben: Die Silhouette am Bauchnabel muss schmaler sein als die am Oberschenkel, Bild 5 zeigts schön, umgekehrt siehts aus wie Spinnenbeine.