Überschlagstest So gefährlich sind Cabrios

Der ADAC hat untersucht, welche Cabriolets bei einem Überschlag gefährlich sind.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mercedes G-Klasse wird zum E-Mobil Terminator elektrisch!
2 Opel Astra: Langzeittest-Zwischenbilanz Schneeauto des Jahres
3 Toyota GT86: Schon gedriftet! Kommt quer daher!

Auto

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
41 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
teilen

TOP-VIDEOS

5 Kommentare
  • Mike  Hugi aus Davos
    01.05.2015
    Tja, das Leben ist halt gefährlich, was solls?!
  • Toni  DiNozzo 01.05.2015
    Und wenn man im Acker landet, oder in einem Bach/Fluss? Dann bringen diese "Überrollstängeli" vermutlich gar nichts.
  • Rheinhold  Birgmann 01.05.2015
    Die früheren VW Golfs hatten starre Überrollügel. Es ist mir ein Rätsel, wieso heutige Fahrzeuge das nicht mehr haben. Das eigene Leben scheint weniger wert zu sein als ein schönes Design.
  • Heinz  Muenger 01.05.2015
    Notbremssysteme bei LKWs sollten gesetztl.Vorschrift sein, was direkt zur "Unfallverhütung" u. geringerer Verletzungsgefahr beiträgt. Die Sicherheitsgurten wurden in allen Fahrzeug ja auch mal gesetzl.
    Vielleicht könnten alle Unfallvbersicherung mit einem Fond etwas zu Notbremssystemen beitragen, die würden ja am meisten davon profitieren.
    Warum tun sich Entscheidungsträger mit solchen Massnahmen nur so schwer? So etwas hätte bei mir Priorität, denn jedes verlorene Leben ist eines zu viel...!
    • Daniel  Sedak , via Facebook 01.05.2015
      Tja Herr Birgmann... Es ist so, dass heute andere Materialien als herkömmlicher Stahl verwendet wird. Ich meine damit, dass hochfester Stahl, sowie andere bauliche Massnahmen aktiver Überrollschutz und auch andere Profilierungen der Träger dazu führen, dass wieder mehr auf Optik geachtet werden kann. Den Konstrukteuren ist das menschliche Wohl sehr wichtig und steht nach wie vor im Mittelpunkt!