Kia Sorento Stilvoll wuchtig

Der neue Sorento fällt auf ohne zu stören, ist nobel ohne teuer zu sein und ist kraftvoll ohne unkomfortabel zu sein.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Test: Infiniti QX30 Kein X-beliebiger!
2 Kia Niro im Test Als Anfänger gleich Profi
3 «Das Schweizer Auto des Jahres» im Test Renault Megane überzeugt alle!

Tests

teilen
teilen
15 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Was für eine optische Präsenz! Der neue Kia Sorento tritt mit dem grossen, fast senkrechten Kühlergrill wuchtig auf. Die lange Motorhaube und die sehr hohe Schulterlinie mit den eher schmalen Seitenfenstern unterstreichen diesen Eindruck. Diese Wucht spricht ihm jedoch die Eleganz nicht ab. Im Gegenteil: die neueste Sorento-Generation ist ein richtig elegantes SUV.

Muss es aber auch sein. Schliesslich streben die Koreaner mit ihrem breiten Flaggschiff in Richtung Premium-Liga. Und das gelingt! Der geräumige und geschmackvolle Innenraum des Siebenplätzers gefällt. Durch saubere Verarbeitung und Qualität schafft Kia ohne teure Materialien ein nobles Ambiente. Die richtige Umgebung für die umfassende Serienausstattung mit unter anderem 360-Grad-Kamera, Abstandstempomat, Totwinkelwarner und vielem mehr.

Den Sorento gibts nur mit einem Vierzylinder-Turbodiesel mit 2,2 Litern Hubraum. Dessen 200 PS und 440 Nm sind aber eine starke Wahl, sorgen für einen kraftvollen Durchzug und treiben den Zwei-Tonnen-SUV problemlos an. Einzig der 6-Stufen-Automat lässt sich beim Gangwechsel etwas gar viel Zeit und hemmt den Fahrspass etwas. Trotzdem ist der neue Sorento ein komfortabler, eleganter und geräumiger Reisegleiter.

Publiziert am 23.04.2015 | Aktualisiert am 23.04.2015

Kia Sorento 2.2 CRDi AT «Style»

Antrieb 2,2-Liter-R4-Turbodiesel, 200 PS, 440 Nm/1750/min, 6-Stufen-Automat, Allrad
Fahrleistungen 0-100 km/h 9,6 s, Spitze 200 km/h
Masse L/B/H 4,78/1,89/1,69 m, Gewicht 1953 kg, Laderaum 142-1662 Liter
Verbrauch Werk/Test 6,6/8,7 l/100 km = 174/229 g CO2/km, Energieeffizienz E
Listenpreis ab 52'700 Franken (Basis: 2,2 CRDi, Fünfplätzer, ab 39'950 Fr.)
Plus komfortables Fahrwerk, kräftiger Motor, gutes Preis/Leistungsverhältnis, 7 Jahre Garantie
Minus etwas angestaubte Automatik, im Stadtverkehr ungenaues Navi

teilen
teilen
15 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

2 Kommentare
  • jahn  berger 23.04.2015
    Da kia nicht in der lage scheint einen benziner anzubitten muss man sich bei anderen hersteller umsehen. obwohl der wagen schön wäre.
  • Rolf  Merz 23.04.2015
    Einmal Kia nie mehr Kia. Von wegen 7 Jahre Garantie! Nicht mal ein Jahr Garantie.