Ford Transit Der Zügelprofi

Es gibt fast nichts, was er nicht transportieren kann: Fords Lastesel Transit im BLICK-Zügel-Test.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kia Niro im Test Als Anfänger gleich Profi
2 «Das Schweizer Auto des Jahres» im Test Renault Megane überzeugt alle!
3 Fiat 124 Spider im Test Ein Italiener aus Fernost

Tests

teilen
teilen
25 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Zügeln bedeutet Stress. Kartons müssen gepackt, Möbel auseinandergeschraubt und Sperrgut entsorgt werden. Das Schleppen der schweren Sachen ist das eine, sie zu transportieren, das andere. Gut gibts praktische Nutzfahrzeuge wie den Ford Transit Van. Da werden wenigstens die Fahrten ins neue Heim nicht zum Zügel-Gau. Der Laderaum fasst 11,5 m³ – oder anders gesagt: Bis zu 3,5 Meter lange, 1,4 Meter breite oder 1,9 Meter hohe Gegenstände. Die Zuladung des Fronttrieblers ist mit fast 1,4 Tonnen üppig.

Bei so viel Platz sind die Aussendimensionen des Transit entsprechend riesig: Mit rund sechs Metern Länge, über zwei Metern Breite und knapp 2,5 Metern Höhe ist der Transporter kein Cityflitzer. Umso erstaunlicher, wie gut der Transit auch in der Stadt zu bewegen ist. Dank 385 Nm aus dem 2,2-Liter-TDCi geht es ausreichend flott und kraftvoll vorwärts, an die etwas indirekte Lenkung gewöhnt man sich schnell.

Toll bei der nicht einfachen Parkplatzsuche: Die optionale, im Rückspiegel verbaute Rückfahrkamera und Parksensoren vorne und hinten. Der Innenraum gibt sich Nutzfahrzeug typisch schlicht, mit vielen Ablagefächern aber praktisch. Plastikflächen dominieren. Statt des Radiosystems inkl. DAB+ (540 Fr.) würden wir uns beim Kauf allerdings für das knapp 400 Franken teurere Navisystem entscheiden – etwas Luxus darf auch beim Umzug sein.

Publiziert am 28.08.2015 | Aktualisiert am 28.08.2015

Ford Transit Trend 350 L3H2

2,2-R4-Turbodiesel, 155 PS, 385 Nm@1700/min, 6-Gang-Handschalter, Frontantrieb Masse L/B/H 5,98/2,06/2,54 m Gewicht 2122 kg, Zuladung 1378 kg, 11,5 m³ Verbrauch Werk/Test 7,6/9,6 l/100 km = 201/253 g CO2/km Listenpreis 41'310 Fr. (Basis, 290 L2H2, 100 PS, 28'566 Fr.)

teilen
teilen
25 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

2 Kommentare
  • Emre  Yilmaz 29.08.2015
    Herr berger, optional ist auch ein 3.2 tdci zu kaufen. Dann haben sie sicher genug pfeffer underem füdli :-
  • jahn  berger 28.08.2015
    Was Ford Schweiz vergessen hat die Automatik nicht jeder fährt gern handschalter sowie bessere motorisierung.