Cadillac ATS Coupé Sport-Schlitten

Mit der Coupé-Version des ATS will Cadillac auch in Europa sportbegeisterte Kunden anlocken.

Cadillac ATS Coupé
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Test: Infiniti QX30 Kein X-beliebiger!
2 Kia Niro im Test Als Anfänger gleich Profi
3 «Das Schweizer Auto des Jahres» im Test Renault Megane überzeugt alle!

Tests

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Zum Glück ist unser Testwagen in Red Obsession und nicht in Crystal White (beide je 1027 Fr. Aufpreis) lackiert. Sonst hätten wir den Cadillac nach dem Wintereinbruch vielleicht nicht mehr gefunden. Einmal aus dem Schnee ausgebuddelt, präsentiert sich der ATS als elegantes Coupé.

Im Vergleich zur Limousine ist es minimal länger, leicht breiter und tiefer, womit es sich etwas mehr auf die Strasse zu kauern scheint – frech! Typisch für Cadillac: die leicht kantige Linienführung und die scharfen, senkrechten Lichter. Luxuriös zeigt sich der Innenraum mit Leder und Pianolack. Eingeschränkt ist dagegen der Platz auf den Rücksitzen.

Ein Amerikaner auf winterlichen Schweizer Strassen, beunruhigend? Vielleicht der kraftvolle Vierzylinder-Turbo mit 276 PS und 400 Nm, der den 2+2-Sitzer in nur 6,2 Sekunden auf Tempo 100 bringt. Beruhigend dagegen der optionale Allradantrieb (2700 Fr.). Denn so lässt sich die geballte Kraft übers Gaspedal selbst bei Schnee gut kontrollieren. Auch das straffe Fahrwerk und die direkte Lenkung vermitteln ein gutes Gefühl für die Strasse. Und bei gemässigter Fahrt durch die winterliche Schweiz fällt auch die träge Automatik weniger ins Gewicht. Bei idealer Witterung schalten wir jedoch lieber selbst.

Publiziert am 06.01.2015 | Aktualisiert am 05.01.2015

Cadillac ATS Coupé «Premium»

Antrieb 2,0-l-Vierzylinder-Turbobenziner, 276 PS, 400 Nm ab 3000/min, 6-Stufen-Automat, Allrad
Fahrleistungen 0-100 km/h 6,2 s, Spitze 230 km/h
Masse L/B/H 4,66/1,84/1,40 m, Gewicht 1674 kg, Laderaum 295 Liter
Verbrauch Werk/Test 8,8/10,8 l/100 km = 203/252 g CO2/km, Energieeffizienz G
Preis ab 67'449 Franken (Basis: Heckantrieb, «Elegance», ab 53'800 Franken)
Plus komfortables Fahrwerk, bequeme Sitze, Geheimfach hinter Klima-Tasten
Minus kaum Platz auf Rückbank, zudem ist Gurt beim Ein- und Ausstiegen im Weg

Der Über-Caddy

Mit dem neuen CTS-V präsentiert Cadillac ab Frühling 2016 den kraftvollsten Caddy seiner 112-jährigen Geschichte. Ein komplett neuer, aufgeladener 6,2-Liter-V8-Motor sorgt für 649 PS sowie 855 Nm und somit Leistung satt. Eine 8-Stufen-Automatik bringt die Power auf die Strasse und beschleunigt die Sportlimousine auf bis zu 320 km/h. So sollte sich der CTS-V auf der Rennstrecke behaupten können, aber auch als zurückhaltende Limousine punkten. Erkennbar ist er an einer aggressiveren Optik mit grösseren Lufteinlässen.

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch