BLICK testet den Mazda 2 Keck in the City

Der Mazda 2 bietet trotz seiner kompakten Grösse erstaunlich viel Luxus und hat das Potential zum «Mr. Big».

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 «Das Schweizer Auto des Jahres» im Test Renault Megane überzeugt alle!
2 Fiat 124 Spider im Test Ein Italiener aus Fernost
3 Porsche 718 Cayman im Test Wie für die Schweiz gemacht

Tests

teilen
teilen
27 shares
Fehler
Melden

Dieser kleine Mazda 2 würde auch Sarah Jessica Parker alias Carrie aus «Sex and the City» gut anstehen. Der 4,06 Meter lange Kleinwagen mit seinem athletischen Design und sogar Voll-LED-Leuchten sieht nicht nur ausgezeichnet aus, sondern ist auch agil und wendig. Das passt für New Yorks Häuserschluchten – und erst recht für kleine Gässchen und die viel schmaleren Strassen in der Schweiz.

Echt stilvoll das hübsche Lederinterieur mit seinen roten Details. Das Cockpit ist übersichtlich und überzeugt mit tollem Multimedia-System: Smartphone verbinden, Anrufe tätigen, SMS vorlesen oder auch Lieblingsaudio-Inhalte vom Internetradio, Podcast oder gar Tweets dank «aha»-App abrufen – alles kein Problem. Und cool, vor allem für seine Klasse, das praktische Head-up-Display. Einzig im Fond oder im Kofferraum (255 bis 887 Liter) würde man sich noch etwas mehr Platz wünschen.

Dafür glänzt der Mazda 2 mit tollem Fahrverhalten und präziser Lenkung. Als recht munter – mindestens in der Stadt, auf der Autobahn wünscht man sich manchmal etwas mehr Dampf – erweist sich auch der 1,5-Liter-Benziner mit 115 PS. Trotz Energierückgewinnungssystem erreichen wir die vom Hersteller versprochenen 4,9 Liter Verbrauch nicht ganz, doch sind im Schnitt 5,6 l/100 km über die gesamte Testdistanz auch nicht so schlecht.

Publiziert am 02.06.2015 | Aktualisiert am 02.06.2015

Mazda 2 SKYACTIV-G 115 «Revolution»

Antrieb 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 115 PS, 148 Nm ab 4000/min, manuelle 6-Gang-Getriebe, Frontantrieb
Fahrleistungen 0–100 km/h in 8,7 s, Spitze 200 km/h
Masse L/B/H = 4,06/1, 70/1,50 m, Gewicht 1045 kg, Kofferraum 255 bis 887 l
Verbrauch Werk/Test 4,9/5,6 l/100 km, CO2 115/130 g/km, Energieeffizienz C
Listenpreis ab 24'250 Fr. (Basis: 1,5-l-Benziner, 75 PS, «Challenge», ab 17'400 Fr.)
Plus Tolles Multimediasystem, hübsches Interieur, ausgezeichnetes Fahrverhalten
Minus Platzangebot im Fond und Kofferraum

teilen
teilen
27 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch