TCS-Ratgeber 2015 Ungewollte Tierliebe

Francesco Greco (30) ist Experte Produkte-Test beim TCS – mit 1,5 Mio. Mitgliedern die grösste Mobilitätsorganisation der Schweiz. Für den BLICK klärt er Fragen rund ums Autofahren.

play

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 TCS-Ratgeber Kann ich das Auto zu DAB+ aufrüsten?

Service

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
19 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Ich habe keine Garage und wohne in der Nähe eines Waldes, wo es offenbar Marder gibt. Wie schütze ich mein Fahrzeug vor Marderschäden?
Daniel Huber, St. Gallen

Es gibt viele Geräte und Mittel, die vor Marderverbiss schützen sollen. Einen hundertprozentigen Schutz gibts kaum – abgesehen von einer geschlossenen Garage. Wer die Marder auf günstige Art und Weise fernhalten möchte, kann dies mit Mardersprays, Geruchsstoffen, Wildschutz-Sprays, Kornitol oder Hundehaaren versuchen. Jedoch ist die Wirkung zeitlich begrenzt und müssen in der Regel nach einigen Tagen oder nach jeder Fahrt im Regen frisch angebracht werden.

Verlässlicheren Schutz bieten Ultraschallgeräte. Wobei hochwertige Geräte eine variable Frequenz (> 20 kHz), eine variable Impulsdauer und -folge (Zufallsgenerator) sowie ein Schalldruck von mindestens 100 dB bieten. Dazu sollten sie gegen Nässe, Vibrationen und Temperaturschwankungen resistent sein und möglichst wenig Strom verbrauchen. Um die Marder von Karosserie und Antenne fern zu halten, kann das Gerät auch in der Nähe des Autos installiert werden – etwa unter einem neben dem Auto stehenden Briefkasten.

Wichtig: Nach einem Marderbesuch im Motorraum sollte der Motor gründlich gereinigt werden. Es gilt, möglichst alle sichtbaren und unsichtbaren Duftmarken des Marders zu beseitigen. Von Vorteil werden die gereinigten Oberflächen mit einem Produkt auf Wachsbasis konserviert. Achtung: Motorschutzlacke, Motorglänzer und andere Produkte auf Silikonbasis «ziehen» Marder eher an und sind daher nicht empfehlenswert.

Publiziert am 06.10.2015 | Aktualisiert am 06.10.2015

Haben auch Sie eine Frage an unseren Experten?

Dann richten Sie diese an: Redaktion BLICK, Stichwort AUTOBLICK, Postfach 8099 Zürich oder per Email an auto@blick.ch

teilen
teilen
19 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

7 Kommentare
  • Margreth  Hofmann aus Wien
    07.10.2015
    Mein Auto steht Mitten in der Natur, d.h. der Abstellplatz ist mit Sträuchern und Hecken umrandet und wir haben sehr viele Marder in der Anlage und so habe ich um das Auto mit Wasser gefüllte Plastikflaschen, in denen Alufolienstreifen schwimmen hingestellt und noch nie einen Marderbiss an den Kabeln gehabt. Ich habe auch 2-3 Reserveflaschen im Auto, wenn ich unterwegs Parken muss. Auch Stoffsäckchen mit Mottenkugeln gefüllt vertreiben die lieben Nager !
  • Joerg  Hanspeter 07.10.2015
    Sie können natürlich alle die Hausmittelchen probieren, das einzige, dass bei mir genützt hat, ist der von anderen Lesern bereits erwähnte "Elektroschocker". Ich bin enttäuscht, dass das vom TCS nicht erwähnt wird. Kostet allerdings mit Einbau 500.- bis 600.-.
  • Daniel  Bielser 07.10.2015
    Ich hatte auch schon öfters Schäden und viele Produkte haben nichts genützt. Wie im Bericht erwähnt muss der Motorraum unbedingt zuerst gereinigt werden. Anschliessend kann ich folgendes Produkt empfehlen: http://www.autoprodukte.ch/pi/STOP-GO-Hochspannungsgeraet-8-Plus-Minus.html . Seit ich folgendes Produkte ganz einfach und schnell eingebaut habe, ist Ruhe! Das Gerät ist batteriebetrieben und zeigt mir an, wenn ich die Batterie austauschen muss.
  • daniel  weidmann 07.10.2015
    ganz einfach und günstig! ein gitter mit einem Holzrahmen,oder Alufolie unters auto! kosted nicht viel und wirkt zu 100 Prozent ! das sagen sie dir in der Garage natürlich nicht sie wollen ja etwas verdienen an ihren marderfallen die nichts bringen!!
  • Schmid  René , via Facebook 07.10.2015
    Ich habe eine Elektro Spinne im Auto montieren lassen. Die hat blanke Metalplättchen und wenn der Marder darauf steht dann schmiert es ihm eine und er verschwindet. Kosten Punkt Fr. 500.00 jedoch seit her Ruhe. Die habe ich mir zugelegt vor gut 6 Jahren, da die Generali die Marderschäden nicht mehr bezahlt. Das ist für mich eine gute Investition gewesen.