Zuckersüsser Oldie-Leckerbissen Ein Bulli aus Lebkuchen

Dieser VW T 1 Bus ist zum Naschen. Nicht etwa weil er mit Süssigkeiten beladen ist, sondern weil er aus 280 Kilo Lebkuchen besteht.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Aston Martin DB4 G.T. Eine Legende kehrt zurück
3 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip

News & Trends

teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden

Etwas ganz besonderes dachte sich Rudi Dietl aus dem bayrischen Feldkirchen zum Weihnachtsfest aus. Zusammen mit einigen Helfern stellte er einen VW T 1 Bus aus rund 280 Kilogramm Lebkuchen in Originalgrösse her. Zunächst baute ein örtlicher Schreinermeister das Grundgerüst aus schichtverleimten Holz und Sperrholzplatten nach, bevor Dietl und sein 14-köpfiges Team die insgesamt 45 Quadratmeter grossen Lebkuchenstücke mit heisser Schokolade am Holzmodell fixierten. Anschliessend wurde der süsse Bulli mit mehr als acht Liter eingefärbter weiss-roter Schokolade lackiert. Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover hat das leckere Stück nun ersteigert, der Erlös der Auktion geht an krebskranke Kinder. Nach seiner Zeit als Weihnachtsschmuck in der VW-Oldtimerabteilung soll der Lebkuchen-Bulli aufgesägt und als Spiel- und Kuschelecke in der betriebsnahen Kita dienen.

Publiziert am 05.01.2015 | Aktualisiert am 04.01.2015
teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden
Initiant Rudi Dietl und 14 Freiwillige fixieren die 45 Lebkuchenstücke mit heisser Schokolade am formgebenden Unterbau aus Holz. play
Initiant Rudi Dietl und 14 Freiwillige fixieren die 45 Lebkuchenstücke mit heisser Schokolade am formgebenden Unterbau aus Holz.
autoscout24.ch