Zoe Scarlett am NitrOlympX auf dem Hockenheimring «Mich fasziniert die wahnsinnige Power»

Burlesque-Tänzerin Zoe Scarlett tauschte am letzten Wochenende Strapse gegen Latzhose und Nagellack gegen Motorenöl. Der Grund: Ihr Einsatz als Dragster-Mechanikerin.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
2 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen
3 «Schweizer Auto des Jahres 2017» Vollgas an der Wahl-Gala!

News & Trends

teilen
teilen
51 shares
Fehler
Melden

Am letzten Wochenende ging es auf dem deutschen Hockenheimring nur geradeaus. Zum 30. Mal fanden die NitrOlympX statt, Europas grösste Drag Racing Veranstaltung. Vor 45'000 Zuschauer waren auch einige Schweizer mit ihren hochgezüchteten Dragster (bis 8000 PS) auf der Viertelmeile im Einsatz. Mit dabei auch die Schweizer Burlesque-Tänzerin Zoe Scarlett im Team Roofer's Toy Drag Racing.

Das Pin-up-Model übernahm aber nicht die Rolle des Grid-Girls, sondern packt als Mechanikerin mit an. «Ich bin am Start für die letzten Checks zuständig und so hautnah dabei», schwärmt Scarlett von ihrem Hobby und ergänzt: «Mir gefällt es, am Morgen vom Motorensound geweckt zu werden, und mich fasziniert die wahnsinnige Power.»

Der von ihr betreute 1957 Bel Air Dragster leistet ungefähr 2500 PS und gab nach zehnjähriger Pause ein leider missglücktes Comeback auf dem Hockenheimring. Beim ersten Lauf streikte die NOS-Einspritzung, der zweite Lauf wurde abgesagt und beim dritten Lauf kam es zu einem Getriebeschaden.

Scarlett und das Team bauten das Getriebe zwar noch aus, aber an eine Reparatur war nicht zu denken. «Die richtigen Ersatzteile an der Strecke zu finden, grenzt an einen Sechser im Lotto», erklärt das Showgirl, «und wir hatten kein Glück.» Davon lassen sich Zoe Scarlett und Roofer's Toy Drag Racing allerdings nicht aufhalten und wollen nächstes Jahr wieder dabei sein.

Publiziert am 14.08.2015 | Aktualisiert am 14.08.2015
teilen
teilen
51 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch