Weltpremiere Rolls-Royce Dawn Nach oben offen

Der offene Dawn von Rolls-Royce zeigt eindrucksvoll, was für Geld alles möglich ist. Mit dem leisesten Cabrio-Verdeck wollen die Briten die Reichen und Schönen dieser Welt in Versuchung bringen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Aston Martin DB4 G.T. Eine Legende kehrt zurück
3 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip

News & Trends

teilen
teilen
21 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Rolls-Royce präsentiert an der kommenden IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) den neuen Dawn. Die Cabrio-Version des Wraith kommt mit dem grössten Stoffverdeck der Welt daher. Es misst 4,7 Quadratmeter und sorgt im Innern für eine Geräuschkulisse wie im geschlossenen Schwestermodell.

80 Prozent aller Teile des Dawn sind neu. Geblieben ist eine gewaltige Front und eine lange Motorhaube. Darunter steckt ein 6,6-Liter-V12 mit 571 PS und 780 Nm. Diese geballte Kraft bringt eine satellitengestützte 8-Gang-Automatik auf die Strasse. Es erkennt noch vor dem Erreichen der Kurve das weitere Streckenprofil und legt den korrekten Gang ein.

Der sexiest bisher gebaute Rolls-Royce, wie es Marken-Chef Torsten Müller-Ötvös nennt, wird umgerechnet wahrscheinlich rund 330'000 Franken kosten. Dafür gibts allerdings keinen Touchscreen. Das gibt Fingerabdrücke, die nicht zum noblen Interieur passen. Deshalb lässt sich das Multimediasystem mit dem 10,25-Zoll-HD-Bildschirm über einen Drehschalter bedienen.

Publiziert am 08.09.2015 | Aktualisiert am 08.09.2015
teilen
teilen
21 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

6 Kommentare
  • Eric  Pudles , via Facebook 09.09.2015
    Kann ich nicht kaufen, das gelbe Interieur ist geschmacklos.
  • Vladimir  Bobot , via Facebook 09.09.2015
    Touchscreen hin oder her, aber ohne Anhängerkupplung ist es einfach "no go" :-
  • M  Müller aus Zürich
    09.09.2015
    Da vergammelt wohlstand zu Umweltverschmutzung. RR lebt ökologisch immer noch im letzten Jahrhundert und baut verantwortungslosen Müll. Luxus Ausstattung in Ehren, aber die Energieeffizient muss vorhanden sein. Bei Glühbirnen haben wir Vorschriften über die Energieeffizienz, es ist Zeit, dass dies auch bei Autos eingeführt wird. Das zwingt auch Herrsteller wie RR zeitgemässe Technik zu produzieren. Spass und Luxus kann auch ökologisch gestaltet werden.
  • Simon  Böll 09.09.2015
    @Posch & Secreto: Es gibt Leute, die wechseln Marke weil sie kein Touchscreen wollen. Solange es im Fahrzeug kein Riesendisplay à la Tesla hat, bringt es ein Touchscreen nicht wirklich. Und dann sind immer diese Fingerabdrücke drauf :S.
  • Gabor  Posch 08.09.2015
    Nein, also ohne Touchscreen kommt mir der nicht ins Haus ;-D Das Holz mit dem orangen Interieur und dieses Blau dazu, das ist allerdings klasse, wie das Ungetüm von Motor. Eigentlich ein Schnäppchen