Weltpremiere: Mazda CX-5 Frischer Liebling

Mazda präsentiert auf der L.A. Auto Show den neuen CX-5. Obwohl der SUV komplett neu entwickelt wurde, bleibts optisch bei einer Evolution.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip
3 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50

News & Trends

teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Jeder vierte weltweit verkaufte Mazda ist ein CX-5. Seit seiner Markteinführung 2012 fahren 1,4 Millionen Kompakt-SUV durch 120 Länder. Bei soviel Erfolg verwundert es nicht, dass die überarbeitete Version kaum von der aktuellen zu unterscheiden ist.

Markantere Front

Von aussen ist der 4,55 Meter lange, 1,84 Meter breite und 1,69 Meter hohe Neuling etwas unters Designer-Messer gekommen. Seine Seitenspiegel sind kleiner geworden und die A-Säule ist um 3,5 Zentimeter nach hinten gerückt. Gleichzeitig sind die Scheinwerfer schmaler und etwas tiefer positioniert.

Mazda CX-5 play
Die Mittelkonsole inklusive 7-Zoll-Zentralbildschirm wurde beim CX-5 leicht angehoben. Werk

Innen muss noch etwas genauer hingeschaut werden. Die Mittelkonsole inklusive 7-Zoll-Zentralbildschirm wurde angehoben und damit auch der Schalthebel. Wer sich beim Front- oder Allradler für ein manuelles 6-Gang-Getriebe entscheidet, packt nun vier Zentimeter höher zu, beim Automaten gar sechs Zentimeter. Zudem verfügt der CX-5 neu über ein farbiges Head-up-Display, eine elektrische Heckklappe für den 505 Liter grossen Kofferraum oder einen radargestützten Tempomaten mit Staufolge-Funktion.

Ab Ende Mai in der Schweiz

Angetrieben wird der CX-5 von zwei Benzinern mit 2,0 bzw. 2,5 Litern Hubraum oder einem 2,2-Liter-Diesel. Die Insassen dürfen sich ausserdem über eine verbesserte Geräuschdämmung und fünf heizbare Sitze freuen, von denen die hinteren drei – zum ersten Mal bei Mazda – mit zweistufiger Neigungsverstellung ausgestattet sind. Ende Mai 2017 soll der Crossover in einer Sonderlackierung namens «Soul Red Crystal» zu uns rollen – Preis noch offen.

Mazda CX-5 play
Die Heckklappe öffnet sich nun elektrisch und gibt so den 505 Liter grossen Kofferraum frei. Werk
Publiziert am 16.11.2016 | Aktualisiert am 16.11.2016
teilen
teilen
1 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Edi  Rama aus Baden
    16.11.2016
    Bis auf den aufgesetzten Bildschirm im Cockpit, macht der Mazda optisch einen sehr guten Eindruck. Mal schauen ob das Gesamtpaket wie Fahrwerk, Fahrverhalten, Verbrauch etc. auch einen bescheidenen Eindruck macht.