Weltpremiere BMW 7er Luxus auf Bayerisch

Im Herbst startet der neue 7er BMW. Die Luxus-Limousine strotzt mit Innovationen wie Gestensteuerung, Laserlicht oder ferngesteuerte Parkautomatik.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
2 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
3 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen

News & Trends

teilen
teilen
19 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

Schon bald wird im Auto vermehrt herumgefuchtelt. Das sind allerdings keine unschönen Gesten an andere Autofahrer, sondern die neuen Bedienmöglichkeiten bei BMW. Mit dem neuen 7er führen die Münchner ab Herbst die Gestensteuerung ein. Durch einen kreisenden Finger lässt sich beispielsweise die Lautstärke verstellen. Zeigefinger in Richtung Monitor: Anruf annehmen. Verächtliche Wischbewegung: Anruf ablehnen.

Ein- und aussteigen in engen Parklücken ohne die Tür zu zerkratzen? Kein Problem mehr. Die fast zwei Meter breite Limousine lässt sich per Schlüssel-Fernbedienung ins Parkfeld zirkeln – von ausserhalb des Autos. Weitere neue Assistenzsysteme wie selbstlenkender Radartempomat, Querverkehrsüberwachung oder Laserlicht unterstreichen den Luxus-Anspruch des 7er BMW.

Die Münchner wollen aber auch den Spagat zwischen Komfort und Fahrdynamik schaffen. Wankausgleich, Hinterachslenkung und adaptives Fahrwerk machen es möglich. Hilfreich ist auch, dass der 7er dank Hightech-Materialmix (hochfester Stahl, Alu und Karbon) 130 Kilo abgespeckt hat.

BMWs Herausforderer der Mercedes S-Klasse startet im Oktober mit einem Benziner (450 PS) und einem Diesel (265 PS) sowie serienmässigem 4x4. Beide Motorvarianten sind auch als Langversion erhältlich. Im nächsten Jahr folgt auch ein Plug-in-Hybrid (Systemleistung 326 PS), der in der Kurzversion mit Heckantrieb erhältlich ist.

Publiziert am 10.06.2015 | Aktualisiert am 10.06.2015
teilen
teilen
19 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

10 Kommentare
  • Adi  Burkhard , via Facebook 11.06.2015
    den Schlüssel find ich schön!
  • Edi  Rama aus Baden
    11.06.2015
    Ein sehr elegantes Fahrzeug. Im direkten Vergleich zu der S-Klasse und A8, hat BMW viel mehr Innovationen. Zum Glück baut BMW seit dem F01 sehr schöne Fahrzeuge. Doch ich bleibe bei meinem 5er, der 7er wäre mir zu unsportlich.
  • Stefan  Obrist aus Hünenberg See
    11.06.2015
    "serienmässig Allrad" - was Audi A8 schon seit Jahrzehnten hat, kann BMW nun auch endlich. Aber noch immer kein Alukleid.
    Sowieso: BMW ist no-go für Schweizer: 160 Mio. Busse der WEKO wegen Schweizer Abzocke, F1 Versager, Sauber ruiniert, Alinghi angeklagt, dubiose Mehrheitseiger... MB oder Audi sind da klar sympatischer!
  • Pietro  Secreto aus Kölliken
    11.06.2015
    Hoffentlich haben die Entwickler daran gedacht, dass in gewissen südlichen Ländern eine kreisende Fingerbewegung im Auto eventuell anders interpretiert werden kann? :-D
  • Jean-Philippe  Ducrey 11.06.2015
    Machen Sie eine verächtliche Wischbewegung..... das könnte direkt von einem Komiker stammen.
    Dafür muss Carbon verbaut werden, weil der Elektronik-Krimskrams ganz schön Gewicht produziert. Der Wankausgleich agiert wie ein Chilbi-Karusell und ist auch etwas, was die Welt nicht braucht. Ansonsten ein netter, hübsch gestylter Wagen der sicherlich allen Ansprüchen genügt. Allerdings kann er eigentlich nichts, was ein 5er nicht auch kann. Letzterer ist jedoch um einiges handlicher.