So sieht der neue BMW X1 aus X Möglichkeiten

Nach fünf Jahren bringt BMW die zweite Generation seines erfolgreichen Kompakt-SUVs X1 auf den Markt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50
2 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
3 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!

News & Trends

teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Der X1 ist für BMW zum absoluten Erfolgsmodell geworden. Der kompakte SUV verkauft sich wie warme «Weggli» – über 730'000 Stück haben die Münchner in fünf Jahren verkauft – in der Schweiz waren es bislang 14'780 X1! Im Oktober startet nun die zweite Generation. Diese wächst in der Höhe um 5 cm, womit sie klar präsenter wirkt.

Obwohl der X1 leicht kürzer wird (-1,5 cm), bietet er mehr Beinfreiheit im Fond und 85 Liter mehr Kofferraum (505 bis 1550 Liter). Das verdankt er dem neu quer und nicht mehr längs verbauten Motor. Das schicke Design folgt dem Vorbild der grösseren Brüder der X-Reihe. Im Cockpit gibts neu ein Head-up-Display und die Heckklappe ist elektrisch.

Für denn Antrieb sorgen zu Beginn sechs Vierzylinder-Motoren (drei Benziner/drei Diesel: 150 bis 231 PS), die bis zu 17 Prozent sparsamer sein sollen (4,1 bis 6,4 l/100 km). Schon im November folgen Dreizylinder-Motoren. BMW entwickelte zudem den Allradantrieb weiter, der X1 ist aber auch als reiner Fronttriebler erhältlich. Für mehr Sicherheit sorgen Stau- und Spurhalteassistent oder Citynotbremsfunktion. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Publiziert am 04.06.2015 | Aktualisiert am 04.06.2015
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Eric  Lang aus Aarau
    05.06.2015
    Was ist da neu?
    Sieht doch aus wie alle X-Modelle, einfach nur langweilig.