Nissan Juke-R 2.0 Ritt auf dem Asphalt-Godzilla

Das kommt dabei raus, wenn japanische Ingenieure in einer Karaoke-Bar zu lange Gas geben: Der Nissan Juke-R 2.0 mit 600 PS.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
2 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
3 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen

News & Trends

teilen
teilen
45 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Wer den aufgemotzten Nissan Juke-R 2.0 zum ersten Mal sieht, realisiert: Hier kommt ein echter Godzilla. Mit Doppel-Auspuff, bügelbrettgrossem Heckspoiler, Karbon-Front mit riesigen Nüstern und breiten Walzen sieht er noch schärfer aus als der Vorgänger.

Innen warten Schalensitze und Schaltwippen – ein Sicherheitskäfig sorgt für bessere Karosseriesteifigkeit. Die Playstation-ähnliche Mittelkonsole mit den Digital-Anzeigen verrät Kennern: Unter diesem Juke steckt die Technik des Nissan GT-R. Und dessen Power sorgt auch im Kompakt-SUV für 600 PS!

Mit Druck auf den Startknopf erwacht der Asphalt-Godzilla mit seinem V6-Biturbo heiser röchelnd zum Leben. Mit einem mächtigen Ruck feuert er fauchend los und ist in weniger als drei Sekunden auf Tempo 100.

Bei hoher Geschwindigkeit rappelt, springt und bäumt sich der Godzilla-Juke wegen des kurzen Radstands auf. In Kurven hilft die Länge von knapp 4,20 Metern. Zumal sich die dicken Walzen in den Asphalt fräsen. Ob der Über-Juke in Serie gehen wird, steht noch in den Sternen – die Fans hoffen es natürlich!

Publiziert am 07.10.2015 | Aktualisiert am 07.10.2015
teilen
teilen
45 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

8 Kommentare
  • Ha  Meier aus Zürich
    08.10.2015
    Viele verstehen das Design nicht. Gozilla ist nicht hübsch, muss es nicht sein und wird es auch nie sein. Das gleiche gilt für den GT-R
  • Bühler  Rolf 08.10.2015
    Weiss BLICK nichts mehr NEUES in der Autowelt zu schreiben!??
    Die Deutsche Autopresse hat den Juke R bereits im Jahr 2012 ausgiebig getestet und dem Publikum vorgestellt.
    Und Nissan hat schon längst entschieden, dass der Juke R nicht in Serie gehen wird.
    Und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten!
    Die Kritiker des Juke R finden voraussichtlich einen Porsche Cayenne Renncontainer schöner....
    • Rolf  Hobi 08.10.2015
      Fürs Auge ansprechender ist bereits ein Fiat Multipla, welcher nun vom Joke .... äh, Juke als das unterirdischste Optikmonster seit es motorisierte Fahrzeuge gibt, abgelöst wird.
  • Erwin  Sablonier 07.10.2015
    Der GT-R ist Kult und der Juke GT-R reiht sich da nahtlos ein.
    Gozilla ist ein Monster.
    Die Drei sind schön auf ihre besondere Art.
  • Wilma  Stöckli , via Facebook 07.10.2015
    Höhö ich bin kein datsun freak aber der juke r währe ein cooler cityflitzer.
  • Ronald  Kunz aus Alterswil
    07.10.2015
    Potthässlich, dass sowas auf die Strasse darf ! Für mich kommt der gerade nach dem Ford K. Der Designer war wohl besoffen als er das Teil entwarf.