Michelin Design Challenge 2017 Wilde Le-Mans-Träume

So ausgefallen und exzentrisch könnten Le-Mans-Rennwagen im Jahr 2030 aussehen – wenn man den Entwürfen der Michelin Design Challenge 2017 glauben will.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
2 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen
3 «Schweizer Auto des Jahres 2017» Vollgas an der Wahl-Gala!

News & Trends

teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Zwar hat Audi eben bekannt gegeben, sich per Ende Jahr aus der Sportwagen-WM zurückzuziehen. Das heisst aber noch lange nicht, dass man sich nicht wilde Le-Mans-Renner für die Saison 2030 ausdenken kann. Genau das war die Aufgabe bei der Michelin Design Challenge 2017. Und 1600 Teilnehmer aus über 80 Ländern brachten ihren Langstrecken-Rennboliden der Zukunft zu Papier. «Der Gewinner der diesjährigen Michelin Design Challenge hat mehrere, sehr innovative Details in seinem Renner fürs Jahr 2030 integriert», verrät Jurypräsident Thom Roach, «und ganz allgemein war die Qualität der eingereichten Arbeiten dieses Jahr enorm hoch!»

Autonom durch die Nacht

Gewonnen hat der 26-Jährige Chinese Tao Ni mit seinem Entwurf eines Infiniti-Renners. Sein Bolide mit leicht auswechselbaren Super-Batterien aus Kohlestoff mit zweidimensionaler Struktur, vertikalem Steuerruder für mehr Stabilität verfügt zudem über ein auswechselbares Interieur und natürlich virtuelles Cockpit.

«Denn der Renner von 2030 soll nicht nur aufregender aussehen, sondern auch sicherer sein und dank modernster Technologien, auch Rennen bei jedem Wetter und zu jeder Tageszeit erlauben», erläutert der Student des Royal College of Art in London. Und ergänzt: «Nur während des Tages ist ein Fahrer an Bord. Eine Software errechnet dann anhand seiner Fahrweise, wie sie den Wagen autonom durch die Nacht zu steuern hat – das macht Le Mans 2030 sicherer, aber nicht weniger spannend!»


Der Pickup der Zukunft

Und wer seine Chance verpasst hat, einen heissen Le-Mans-Boliden für die Michelin Design Challenge 2017 einzureichen, kann ähnliches nachholen. Denn seit kurzem ist das Hauptthema der nächsten Design Challenge bekannt: Dann sollen die kreativen Köpfe einen Pickup der Zukunft entwerfen. Weitere Details dazu findet man unter: www.michelinchallengedesign.com

Publiziert am 28.10.2016 | Aktualisiert am 28.10.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch