Mercedes-Maybach S 600 Märchenschloss auf Rädern

Braucht eine Mercedes S-Klasse zur Krönung das Maybach-Signet? Nicht unbedingt. Doch kein Mercedes ist mehr Mercedes als der Maybach S 600.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
2 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
3 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen

News & Trends

teilen
teilen
39 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Im kuschelweichen Leder der Liegesessel im Fond des neuen Mercedes-Maybach ist man der Welt so weit entrückt, dass wir den vor zwei Jahren eingestellten Flop der Maybach-Modellreihe fast vergessen hätten. Aber weil auf den Hauptmärkten Asien, den USA oder den Arabischen Emiraten niemand den Namen und die Maybach-Historie kennt, kann Mercedes daran festhalten.

Das gigantische Platzangebot, der spektakuläre Reisekomfort oder die versilberten Champagnerkelche für 4910 Franken Aufpreis machen den Mercedes-Maybach zur luxuriösesten S-Klasse aller Zeiten und erheben das Luxusmodell in eine Liga der Schönsten und Reichen.

Natürlich: Der Mercedes-Maybach S 600 kann all das, was der normale 600er auch kann – nur noch besser und luxuriöser. Vom 530 PS starken 6,0-Liter-V12-Motor mit Doppelturbo ist nicht ein Hauch zu hören. Daimler-Chef Dieter Zetsche schwärmt vom «im Fond leisesten Auto der Welt.» Und doch beeindrucken die Zahlen des 2,4-Tönners: 830 Nm, 250 km/h Spitze, 0 auf 100 km/h in 5,0 Sekunden, 11,7 Liter Verbrauch.

Kostet die Normalversion des Mercedes S 600 mindestens 218'000 Franken, so gibt es die Maybach-Variante mit mehr Ausstattungsdetails und 20 Zentimeter mehr Beinfreiheit ab 248'900 Franken. Dafür sind weder Rolls-Royce Ghost/Phantom noch Bentley Flying Spur/Mulsanne zu haben.

Publiziert am 14.01.2015 | Aktualisiert am 14.01.2015
teilen
teilen
39 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

5 Kommentare
  • Peter  Aebi , via Facebook 14.01.2015
    Fehlt nur noch, dass das ganze Auto aus Aluminium und nicht rostendem Material besteht. Dann wäre es ein Juwel unter den Automobilen!
  • Charly  aus Belp
    14.01.2015
    So oder so werde ich nie ein Mercedes kaufen, da bleibe ich bei den Japanern, da weis man was man hat, auf jeden Fall lässt er dich nie im stich, auch nach 300000 km, kann man von den Europäern nicht behaupten
  • Marcus  Thomas 14.01.2015
    Wenn ich ihn mir von aussen ansehe so muss ich sagen: schön ist anders. Von innen aber: nicht schlecht. Und was das Platzangebot betrifft: wirklich und wahrhaftig wow!
  • Gabor  Posch 14.01.2015
    Wahrscheinlich das einzige Auto, bei dem man lieber in der hinteren Reihe Platz nimmt und das Lenken jemand anderem überlässt ;-D
  • Thomas  Franke aus naumburg
    14.01.2015
    Manche Leute, wollen sich immer von anderen abheben!Deshalb gibt es solche Autos!Fahre nur eine C-Klasse, aber der neue Maybach gefällt mir, besser als der alte!