McLaren P1 GTR Nichts für die Strasse

McLaren präsentiert am Genfer Autosalon den neuen P1 GTR. Zum Rennwagen gibt’s auch eine Rennfahrerausbildung und die Möglichkeit auf Rennstrecken zu fahren.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
2 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen
3 «Schweizer Auto des Jahres 2017» Vollgas an der Wahl-Gala!

News & Trends

teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden

1000 PS leistet der neue McLaren P1 GTR. Damit beträgt sein Leistungsgewicht über 700 PS pro Tonne und wird er zum stärksten Boliden, der die Hallen der englischen Rennwagenschmiede je verlassen hat. McLaren reduzierte für den P1 GTR das Gewicht des Strassenmodels und optimierte die Motorenabstimmung für die Rennstrecke. Der Haken an der Geschichte: der hochgezüchtete Hybrid-Sportler ist kein Auto mehr für die Strasse, sondern nur für die Rennstrecke.

Aus diesem Grund bietet McLaren den P1 GTR nur im Paket mit einem speziellen Programm an. Dazu gehört etwa eine persönliche Einladung an den McLaren-Hauptsitz in Woking (GB) sowie eine exklusive Rennfahrerausbildung. Und weil dem Käufer ein solcher Bolide nichts nützt, wenn man ihn nicht auch auf einer Rennstrecke fahren kann, runden Fahrten auf den berühmtesten Rundkursen der Welt das Angebot ab.

Davor steht allerdings ein Boxenstopp in der Schweiz an. Der McLaren P1 GTR feiert seine Premiere am Genfer Autosalon 2015 (5.-15. März). Die Preise sind noch bekannt.

Publiziert am 20.01.2015 | Aktualisiert am 21.01.2015
teilen
teilen
31 shares
Fehler
Melden
Autosalon Genf 2015
Aktuell wird der McLaren P1 GTR auf Rennstrecken in Europa noch getestet, bevor in Genf seine Premiere feiert. play
Aktuell wird der McLaren P1 GTR auf Rennstrecken in Europa noch getestet, bevor in Genf seine Premiere feiert.
autoscout24.ch