McLaren 540C Neuer Einsteiger

Erst an der New York Autoshow hat McLaren den neuen 570S gezeigt und als Einstiegsmodell positioniert. Nicht mal einen Monat später unterbieten sich die Briten an der Shanghai Autoshow selbst.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip
3 Aston Martin DB4 G.T. Eine Legende kehrt zurück

News & Trends

teilen
teilen
15 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Das neue McLaren 540C Coupé verfügt wie seine Brüder über eine ebenso leichte wie hochfeste Struktur aus Karbonfasern. Neben einem geänderten Aerodynamikpaket mit Lufteinlässen unterhalb der Stossstange gibts Türen mit Luftführungen zu zwei integrierten Einlässen. Das sorgt für mehr Abtrieb und dient der Motorkühlung.

Der 3,8 Liter grosse Achtzylinder mit Doppelturbo entlockt dem Sportwagen 540 PS und 540 Nm. Die Leistung wird dabei über ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe an die Hinterachse übertragen. 0 auf Tempo 100 schafft der Brite in 3,5 Sekunden, in 10,5 Sekunden knackt er die 200er-Marke. Die Spitze beträgt 320 km/h bei einem Normverbrauch von 11,1 Liter.

Der kleinste McLaren bietet ein neu entwickeltes Federungssystem für eine bessere Kontrolle und ein feineres Fahrgefühl. Die Dämpfereinstellungen (Normal, Sport und Track) wurden gegenüber dem 570S überarbeitet und sind stärker auf die tägliche Nutzung ausgelegt. McLarens neuer Einsteiger dürfte rund 200'000 Franken kosten und soll ab Anfang 2016 ausgeliefert werden.

Publiziert am 21.04.2015 | Aktualisiert am 22.04.2015
teilen
teilen
15 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

7 Kommentare
  • jahn  berger 22.04.2015
    So wie ich das sehe wird man kaum etwas von Sound des autoshören in der Schweiz weil die Auspuffe voll von dämmmaterial ist leider.
  • stocker  lars 22.04.2015
    Damit dürfte diese Traumflunder erheblich günstiger sein als ein vergleichbarer Porsche 911 Turbo! Sehr schönes Fahrzeug und wesentlich exklusiver als die gesammte, anvisierte Konkurrenz aus dem VW Konzern! Eben kein Fließbandprodukt...
  • M  Müller aus Zürich
    22.04.2015
    Klein wie eine nutzlose Handtasche und schnell wie ein Tesla. Das braucht es nicht.
    • Kevin  Wyss aus Gwatt
      22.04.2015
      Und trotzdem freu ich mich jedes mal wie ein kleines Kind wenn ich einen Supersportwagen auf der Strasse sehe, es gibt viele Sachen die es nicht braucht und trotzdem jeder hat/ haben will.
    • Roger  Maurer aus Neuenhof
      22.04.2015
      Kleinkariert und unüberlegt. So einen Kommentar braucht es nicht.
    • M  Müller aus Zürich
      22.04.2015
      Unsere Umwelt ist wichtiger als ein Idiotentransporter für die unmündige Spassgesellschaft. Werdet endlich erwachsen und verantwortungsvoll!
  • Salomon  Rittergold aus Lausanne
    22.04.2015
    Ein sehr schnittiger Flitzer der die Alltagstauglichkeit nicht gross auf die Fahne schreiben kann. Jedoch hat McLaren ohne die Hilfe von Mercedes einen beneidenswert schönen Boliden geschaffen.