Lieblingsauto der Schweizer 2016 Abstimmen und einen Range Rover Evoque gewinnen

Beteiligen Sie sich an der grössten Autojury der Schweiz und wählen Sie das «Lieblingsauto der Schweizer» 2016. Mit etwas Glück gewinnen Sie zudem einen neuen Range Rover Evoque im Wert von 59'000 Franken oder weitere attraktive Preise.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Tag der Schweizer Garagisten Mehr Autopolitik
2 Opel Crossland X – erste Bilder X hoch drei
3 Ford F-150 Der Diesel ist tot. Es lebe der Diesel!

News

teilen
teilen
19 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Bereits zum fünften Mal wählt BLICK gemeinsam mit der «Schweizer Illustrierten» das Schweizer Auto des Jahres – und auch Sie können mitmachen! Wählen Sie bis zum 22. November unter www.schweizer-auto-des-jahres.ch aus 35 Neuwagen (die dieses Jahr in der Schweiz lanciert wurden oder bis spätestens März 2016 zu bestellen sind) Ihr Lieblingsauto aus und geben Sie Ihre Stimme per Internet, Telefon (0901 591 980, CHF 1.–/Anruf ab Festnetz) oder per SMS (Keyword Kandidat 01-35 an die Nummer 530, Fr. 1.-/SMS) ab.

Das «Lieblingsauto der Schweizer 2016» wird am 2. Dezember 2015 an einer grossen Gala im Classic Center Schweiz in Safenwil AG bekannt gegeben. Das Mitmachen kann sich für Sie lohnen: Den Teilnehmern winken attraktive Preise im Gesamtwert von über 80'000 Franken, darunter der Hauptgewinn, ein Range Rover Evoque 2.0 TD4 im Wert von 59'000 Franken! Als zweiter Preis winkt ein Nissan Juke Nismo RS 4x4 für ein halbes Jahr. Dazu nehmen Sie an Nissans Winterfahrtraining im Engadin inklusive Übernachtung teil (Wert: fast 11'000 Franken). Drei Monate lange Mazda 6 Sport Wagon AWD darf der Gewinner des dritten Preises fahren. Dazu gibts ein Reise nach Tokio für zwei Personen (Wert: rund 7500 Franken).

Zögern Sie also nicht und geben Sie noch heute Ihre Stimme ab. Viel Glück!

Publiziert am 19.10.2015 | Aktualisiert am 18.10.2015

Tolle Preise erwarten Sie

1. Preis: Gewinnen Sie einen Range Rover Evoque 2.0 TD4 im Wert von 59'000 Franken. Mit einer Vielzahl an Neuerungen und Überarbeitungen, aufgefrischtem Design sowie neuem Motor und die zusätzlichen Technikfeatures ist der britische Kompakt-SUV nun noch begehrenswerter.

2. Preis: Ein halbes Jahr einen Nissan Juke Nismo RS 4x4 Automat (214 PS) gratis fahren sowie eine Teilnahme für zwei Personen am Nissan Winterfahrtraining im Engadin inkl. Übernachtung (15. bis 19. Januar 2016) im Wert von 10'820 Franken.

3. Preis: Drei Monate Mazda6 Sport Wagon AWD fahren und zusätzlich eine Reise für 2 Personen nach Tokio, im Wert von rund 7500 Franken gewinnen. Im Preis inbegriffen sind: Flugtickets, Flughafentransfers, 7 Nächte inkl. Frühstück in einem 5-Sterne-Hotel in Tokio.

4. Preis: Gewinnen Sie einen Satz Continental Ultra High Performance Reifen im Wert von maximal 1500 Franken. Ob Sommer- oder Winterreifen entscheiden Sie.

5. – 8. Preis: Gewinnen Sie eine der vier ultra-kompakten Kamera HX-A1 von Panasonic. Die Kamera im Wert von 249 Franken fängt Ihre schönsten Momente ein.

9. – 38. Preis: Jaguar Classic Black, Eau De Toilette 100ml – im Wert von je 110 Franken.

teilen
teilen
19 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

5 Kommentare
  • M  Müller aus Zürich
    19.10.2015
    Sie zu Ihm: Sage mir etwas richtig dreckiges ins Ohr! Er: VW 2 Liter Diesel ;-
  • Meyer  Roman aus Aarau
    19.10.2015
    Toyota ist die Nr. 1 auf der Welt.

    Wo ist er auf der Liste, fand ihn nicht.

    Fast alles Geländewagen die nicht mehr Zeitgemäss sind.
    Es wird so oder so wieder den VW.
    • Gabor  Posch 19.10.2015
      Ja, beispielsweise der Toyota Venza, ein wunderschöner Crossover, den gibts mit 2,7 oder rund 3,5-Liter Motor bis etwa 270 PS; genauso wie der Toyota Sienna, soweit ich weiss mit demselben 3,5-Liter-Motor, wird in den USA als Minivan geführt. Also ich finde beide zeitgemäss, es kommt nur auf die Verwendung an. 5 Kinder und ein Sienna; ökologischer bist du nur noch mit einem Zug unterwegs.
  • Max  Haar , via Facebook 19.10.2015
    Auto des Jahres? Eher Marketing des Jahres. Viele wählen das Auto mit dem besten Prestige. Das hat aber nichts mit Qualität zu tun.
    Daher ist es schon besser, wenn da auch Profis mitreden.
    Wäre es eine Wahl von gelangweilten vermögenden Hausfrauen, würde die Wahl halt auf einen riesigen, sinnlosen, überteuerten SUV fallen.
  • Henry  Henry Wittwer aus Xcanatun Col. Merida YUC. Mexico MX
    19.10.2015
    Das habe ich ja immer gesagt, aber man gab mir mehr Negative Punkte als Positive. Ich arbeite da nur fuer die Katze.