Kuriose Vorschriften Andere Länder, andere Verkehrssitten

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip
3 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50

News & Trends

teilen
teilen
25 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Nächste Woche beginnen in vielen Schweizer Kantonen die Frühlingsferien. Damit die Reise mit dem Auto ins Ausland nicht zum Albtraum wird, sollte man die jeweiligen Verkehrsvorschriften kennen. Denn diese sind teilweise ziemlich kurios. So wird in Kroatien handwerkliches Geschick der Autofahrer vorausgesetzt – das Mitführen einer Ersatzglühbirne ist für alle obligatorisch. In Bosnien müssen Neulenker, die jünger als 23-jährig sind und den Führerschein weniger als ein Jahr besitzen, zwischen 23 Uhr und 5 Uhr auf ihr Gefährt verzichten. Da bekommt die Redewendung «jemanden im Ausgang abschleppen» eine ganz neue Bedeutung.

Bei unseren östlichen Nachbarn ersetzen die Adleraugen der Gesetzeshüter selbst Tempomessgeräte. Laut Gesetz dürfen die österreichischen Freunde und Helfer Tempoüberschreitungen bis 30 km/h mit blossem Auge erkennen. Wer in Dänemark losfahren will, muss erst einen Kontrollblick unters Auto werfen, sonst droht eine empfindliche Busse.

Etwas lockerer nehmen es dagegen die Briten: Wer auf Englands Strassen mal dringend muss, darf das laut Gesetz am Hinterreifen seines Autos erledigen – allerdings nur dann, wenn die rechte Hand dabei das Fahrzeug berührt... das eigene, wohlbemerkt.

Publiziert am 02.04.2015 | Aktualisiert am 07.04.2015
teilen
teilen
25 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Felix  Egolf aus CHAM
    03.04.2015
    Gesetze sind laenderbezogen und somit oft relativ. So hat Oesterreich das Taglichtobligatorium nach Steigerung der Unfaelle mit schwaecheren Verkehrsteilnehmern gekippt. In den USA darf rechts vorbeigefahren und auch nach Sicherheitshalt bei Rot abgebogen werden. Es gibt Sinniges und Unsinniges, hueben wie drueben. Just pick the best!