Honda Jazz Mikrovan

Er ist klein, geräumig und sieht zudem noch richtig gut aus. Der Honda Jazz fährt in seine dritte Runde. Es müssen eben nicht immer Fiesta, Corsa oder Polo sein.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
2 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
3 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen

News & Trends

teilen
teilen
19 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Am Genfer Salon feiert der neue Honda Jazz seine Weltpremiere. Der coole Kleine gehört seit Jahren zu den ungewöhnlichsten Modellen in der umkämpften Kleinwagenwagenklasse. Denn trotz überschaubarer Abmessungen bietet er eines der grössten Platzangebote. Die dritte Generation ist um knapp zehn Zentimeter auf fast vier Meter Länge gewachsen und gönnt seinen Insassen ab September drei Zentimeter mehr Radstand.

Die dritte Jazz-Generation kommt mit schicker Form, leicht erhöhter Sitzposition und jeder Menge Variabilität daher. Im Innenraum haben sich die Honda-Designer von den verwegen-wilden Formen und Bedienungen vergangener Jahre verabschiedet. Schalter und Anzeigen liegen gut im Blick, während die Mittelkonsole von einem grossen Multimediasystem dominiert wird. Dazu gibt’s zahlreiche Sicherheitsassistenten wie Abstandstempomat, Kollisionswarner sowie Spurhalte- und City-Notbremsassistent.

Beim Antrieb hat der Kunde keine Wahl: Ein 1,3 Liter-Benziner mit der 102 PS lässt sich mit einer Sechsgang-Handschaltung oder einem stufenlosen Automaten kombinieren. Der Tank bleibt unter den Vordersitzen, sodass sich die Sitzflächen im Fond wie bisher nach oben klappen lassen, so fasst der Jazz 335 bis 884 Liter. Die Preise dürften auf dem Niveau des Vorgängers liegen, der bei knapp 15'000 Franken startet.

Publiziert am 25.02.2015 | Aktualisiert am 25.02.2015
teilen
teilen
19 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Autosalon Genf 2015
In der Mittelkonsole thront ein neues und übersichtliches Multimediasystem. play
In der Mittelkonsole thront ein neues und übersichtliches Multimediasystem.
autoscout24.ch

2 Kommentare
  • Felix  Egolf aus CHAM
    26.02.2015
    Der JAZZ hat sich definitiv zum pfiffigen Vernunftsvan gemausert. Reeller Preis, Motorisierung geniale Raumausnuetzung, Zuverlaessigkeit und ehrliche Verbrauchsangaben bescheren diesem Auto Erfolg. Nicht jedes Modell benoetigt eine 200plus PS Powerversion.
  • Stephan  Huber aus Siggenthal
    25.02.2015
    Lieber Blick.Es ist schon die 4. Generation.
    Es gab schon mal einen Jazz in den 80er Jahren. War schon damals ein Van im Verhältnis zu den anderen Kleinwagen dieser Zeit