Highway-Beat Wenn Autos zu Musiknoten werden

Der brasilianische Filmkünstler Jarbas Agnelli hat Autos auf einem Highway bei New York Musiknoten zugeordnet.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Opel Crossland X – erste Bilder X hoch drei
2 Ford F-150 Der Diesel ist tot. Es lebe der Diesel!
3 Lexus LS Auf den Spuren der Mercedes S-Klasse

News

teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden

Man nehme den Abschnitt eines Highways, lege ein Notenblatt über die Spuren und ordne den vorbeifahrenden Autos Musiknoten zu. Fertig ist ein Hupkonzert der ganz anderen Art. Dass es funktioniert, bewies der brasilianische Filmkünstler Jarbas Agnelli.

Er hat den Verkehrslärm eines Highways bei New York zu einem harmonischen Musikstück erhoben. Er zeichnete die Geräusche mehrere Stunden auf und suchte danach besonders passende Ausschnitte aus. Diese schnitt er zu Loops zusammen und fertig war der Highway-Beat – ohne Effekte und im Original-Tempo.

Agnelli hat ähnliches schon mal vor sechs Jahren mit Vögeln auf Strom- oder Telefonleitungen gemacht. Weitere Projekte sollen folgen, denn der Künstler ist der Meinung, dass sich jede Bewegung in Zahlen und damit in Noten umwandeln lässt. Sein Soundtrack des Verkehrs kann sich jedenfalls hören lassen.

Publiziert am 02.10.2015 | Aktualisiert am 02.10.2015
teilen
teilen
21 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch