Coole Aktion von Jeep Kanada Der Dosen-Jeep

Jeep Kanada hat einen Wrangler aus Konservendosen nachbauen lassen – und damit über 3000 hungrigen Mäulern zu einer Mahlzeit verholfen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen
2 «Schweizer Auto des Jahres 2017» Vollgas an der Wahl-Gala!
3 Weltpremiere: Ford Fiesta Sicher in the City

News & Trends

teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden

Wenn Konservendosen teil einer Party sind, dann meistens um mit Bällen umgeschossen zu werden. Am kanadischen Nationalfeiertag Canada Day vor einer Woche wurde jedoch kein Dosengebilde abgerissen, sondern aufgebaut.

Schüler aus Vancouver haben aus 4500 Konservendosen einen Jeep Wrangler in Originalgrösse nachgebaut. Die 12- bis 18-Jährigen brauchten dafür rund zwölf Stunden und wurden von Jeep Kanada unterstützt. Der einzigartige Wrangler konnte während des Nationalfeiertages in Vancouver bestaunt werden.

Inzwischen wurde der Dosen-Jeep wieder demontiert. Die Dosen wurden der wohltätigen Organisation «Greater Vancouver Food Bank Society» gespendet, die damit über 3120 Mahlzeiten für notleidende Menschen zubereiten konnte.

Bereits zum dritten Mal hat Fiat Chrysler Automobiles (FCA) Canada wohltätige Organisationen auf diese Art unterstützt. 2013 wurde in Toronto ein Dodge Grand Caravan nachgebaut und im letzten Jahr in Calgary ein RAM Pickup – beide ebenfalls in Originalgrösse.

Publiziert am 08.07.2015 | Aktualisiert am 08.07.2015
teilen
teilen
37 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch