Co-Piloten auf vier Pfoten

Hunde fühlen sich in Autos pudelwohl, wie der neue Bildband der US-Tierfotografin Lara J. Regan zeigt. Ihre aussergewöhnlichen Aufnahmen bringen nicht nur Tierfreunde zum Schmunzeln.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50
2 Auto-Gadgets Lamborghini-Auspuff als Soundanlage
3 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!

News & Trends

teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden

Sie hecheln vergnügt auf dem Beifahrersitz oder flätzen entspannt in der Stretch-Limo: So mancher Vierbeiner macht im Auto eine bessere Figur als sein Herrchen. Die preisgekrönte Tierfotografin Lara J. Regan hat für ihren neuen Bildband «Hunde in Autos» 49 Hunderassen in über 100 aussergewöhnlichen Autosituationen abgelichtet.

«Die Fotoserie ist ein Versuch, den freudigen Überschwang unserer Hunde auf seinem Höhepunkt einzufangen, das windzerzauste Fell und die nassen Nasen vor Stahl und Leder, Vinyl und Chrom zu inszenieren», so die US-Amerikanerin. Regan erklärt zudem, dass bei den Aufnahmen immer auf die Sicherheit der Hunde geachtet wurde und die Autos nur im Schritttempo gefahren seien.

In der Schweiz gibt es übrigens keine gesetzlichen Vorschriften für den Transport oder die Sicherung von Hunden im Fahrzeug. Tiere gelten nach Strassenverkehrsgesetz als Ladung und müssen so fixiert sein, dass sie den Fahrer oder die Insassen nicht ablenken, behindern oder gefährden können.

Publiziert am 04.05.2015 | Aktualisiert am 04.05.2015
teilen
teilen
33 shares
Fehler
Melden
Cooler gehts fast nicht... play
Cooler gehts fast nicht...
... höchstens noch mit den Kumpels in der Stretchlimo. play
... höchstens noch mit den Kumpels in der Stretchlimo.
autoscout24.ch