Chrylser Portal Concept Hightech-Stromer für Familien

Chrysler präsentiert heute an der Elektronik-Messe CES in Las Vegas (USA) den elekrischen und autonomen Familien-Van Portal Concept.

Chrylser Portal Concept
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ford F-150 Der Diesel ist tot. Es lebe der Diesel!
2 Lexus LS Auf den Spuren der Mercedes S-Klasse
3 Audi Q8 Concept: Weltpremiere in Detroit Es werde Licht(e)

News

teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden

Verkehrte Autowelt! Chrysler hat für seine CES-Studie Portal Concept erst den Innenraum entworfen und danach das Auto darum herum gebaut. Der elektrische und selbstfahrende Van soll für Familien zum zweiten Wohnzimmer werden. So lassen sich die sechs Sitze über die gesamte Länge des Innenraums verschieben, vollständig drehen und herausnehmen.

Mit Durchblick

Zudem ist das Interieur vollständig vernetzt und bietet acht Dockingstationen für Smartphones und Tablets. Der neueste Trend an der CES ist die Gesichtserkennung durch Kameras. Daneben verfügt der Chrysler auch über Stimmerkennung. Nach erkanntem Gesicht und Stimme passt sich dann das Cockpit den Vorlieben des Fahrers an. Das Dach ist vollständig transparent, um möglichst viel Licht hereinzulassen. Für einen einfachen Zugang verfügt das Portal Concept über gegenläufig öffnende Schiebetüren.

Der elektrische Familienvan von Chrysler bietet den Insassen acht Dockingstationen für Smartphones und Tablets. play
Der elektrische Familienvan von Chrysler bietet den Insassen acht Dockingstationen für Smartphones und Tablets. Werk
Familien-Stromer

Natürlich fährt die 4,70 Meter lange CES-Studie von Chrysler voll elektrisch. Die Amerikaner geben die Reichweite des frontgetriebenen Vans mit über 400 Kilometern an. In 20 Minuten sollen sich über 200 Kilometer Reichweite nachladen lassen. Weiter kann das Portal Concept auf der Autobahn selbständig fahren und der Autopilot liesse sich auch für den Stadtverkehr upgraden.

Nach der Premiere an der Elektronikmesse CES (5. bis 8. Januar) in Las Vegas (USA) sind wir nun gespannt, welche Technologien des Portal Concept es irgendwann mal in die Serie von Modellen aus dem Fiat-Chrysler-Konzern schaffen.

Publiziert am 05.01.2017 | Aktualisiert am 05.01.2017
teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch