BMW 5er: Prototypenfahrt Im Tarnkleid unterwegs

Anfang 2017 startet der neue 5er BMW. BLICK war bei der Prototypen-Erprobung in Wales dabei.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen
2 «Schweizer Auto des Jahres 2017» Vollgas an der Wahl-Gala!
3 Weltpremiere: Ford Fiesta Sicher in the City

News & Trends

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Ungewohnt: Beim Einsteigen in den 5er-Prototypen macht BMW-Projektleiter Johann Kistler seinen Mercedes-Kollegen ein Kompliment: «Die neue E-Klasse setzt punkto Fahrassistenten und Komfort beeindruckende Massstäbe!»

Er will aber zusammen mit seinem Team beweisen, dass in der Oberklasse nicht nur Hightech wie Vernetzung oder Fahrassistenz zählt – und setzt drum beim neuen 5er vor allem auch auf Fahrdynamik.

Die passende Konfiguration

So gibts den neuen 5er gleich zum Verkaufsstart mit Heckantrieb und 4x4, Allradlenkung sowie einer breiten Motoren-Palette. Diese umfasst drei Benziner und zwei Diesel mit Vierzylinder-Turbo, drei Sechszylinder-Diesel und zwei Achtzylinder-Benziner mit 184 bis 450 PS.

Ein bisschen geheim: Wie der neue 5er definitiv aussehen wird, erfahren wir im Januar 2017 an der Detroit Motorshow. play
Ein bisschen geheim: Wie der neue 5er definitiv aussehen wird, erfahren wir im Januar 2017 an der Detroit Motorshow. Werk

«Mit rund 80 Varianten bieten wir die mit Abstand sportlichste Business-Limousine der Welt», sagt der Leiter für Integration Jos van As, «insbesondere die mitlenkende Hinterachse bringt zusätzliche Dynamik – nicht zuletzt bei geringen Tempi.»

Spass-Fahrt

In den walisischen Midlands fällt uns schon nach ein paar Kurven das geringe Gewicht auf der Vorderachse auf. Insbesondere die Lenkung ist eine Klasse für sich, während der 252 PS starke Vierzylinder-Turbobenziner des 530i kraftvoll antritt.

Autoredaktor Stefan Grundhoff beim Zwischenstopp im rauen Westen Grossbritanniens. play
Autoredaktor Stefan Grundhoff beim Zwischenstopp im rauen Westen Grossbritanniens. Werk

Obwohl im neuen 5er keine Karbonelemente eingesetzt werden, ist er 100 Kilo leichter als das aktuelle Modell. Im Innenraum fällt der gute Geräuschkomfort auf. Und unter den Tarnmatten entdecken wir Displays und Schalter aus dem 7er.

Äusserlich ändert sich wenig, die BMW-Ingenieure optimierten umso fleissiger die inneren Werte des neuen 5er. play
Äusserlich ändert sich wenig, die BMW-Ingenieure optimierten umso fleissiger die inneren Werte des neuen 5er.

Der neue 5er bietet Komfort, viel Fahrdynamik und profitiert von der Technik seines grösseren Bruders. Er feiert Anfang 2017 an der Detroit Motorshow Weltpremiere. Der Kombi folgt zwei Monate später am Genfer Autosalon.

Publiziert am 08.09.2016 | Aktualisiert am 07.09.2016
teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

3 Kommentare
  • Gabor  Posch 08.09.2016
    Ich tipp jetzt mal gaanz vorsichtig auf Klavierlack an der Mittelkonsole. Ich weiss offen gesagt auch nicht, was heutzutage für ein Tamtam um neue Produkte gemacht wird. Ich würd mal sagen: Bringt euer Zeugs entweder in vollem Licht oder wartet halt noch. Vor allem wenns nichts Revolutionär Neues im Vergleich zum Vorgänger gibt.
  • Rap  Unzel aus Ksnnllae
    08.09.2016
    Das wird das beste Auto aller Zeiten. Wird mein nächstes und freue mich jetzt schon darauf.
    • Stefan  Obrist aus Hünenberg See
      08.09.2016
      Nehmen Sie den Audi A6 mit Quattro, da haben Sie noch viel mehr Freude, mehr Design, mehr Lifestyle, mehr Qualität, mehr Leistung und vor allem mehr Geld am Schluss - BMW ist offiziell eine Abzockerfirma (WEKO Entscheid).