30. Auto Zürich Car Show Premieren und Herbst-Neuheiten

Noch bis Sonntag sind an der Auto Zürich zahlreiche Schweizer Premieren zu bestaunen. BLICK präsentiert sie von A bis Z.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip
3 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50

News & Trends

teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Den Reigen eröffnet die schöne Giulia von Alfa Romeo, die in Zürich als Version «Veloce» präsentiert wird und serienmässig mit 8-Gang-Automat und 4x4 kombiniert ist.

Sportlich gehts am Audi-Stand weiter, wo mit A5 Sportback, S5 Coupé, TT RS Coupé, R8 Spyder sowie Q5 gleich fünf Schweizer Premieren stehen.

30. Auto Zürich Car Show: Premieren und Herbst-Neuheiten play
Das Audi TT RS Coupé steht mit auffälliger roter Lackierung in der Messe Zürich. Joseph Khakshouri

Bentley hat den Luxus-SUV Bentayga mit neuem V8-Diesel und 435 PS nach Zürich gebracht, BMW die exklusiv für die Schweiz erhältliche «Anniversary Edition» des X3.

Für optischen Pepp sorgt Citroëns Cityflitzer C3 mit den vom C4 Cactus übernommenen, seitlichen «Airbumps», während Dacia die budgetfreundlichen Modelle Sandero Stepway und Logan MCV neu auflegt.

Ford zeigt den frischen Kuga im sportlichen ST-Trimm, Honda den neuen Civic.

Das müssen Sie wissen

30. Auto Zürich Car Show

Datum/Öffnungszeiten: 10. bis 13. November 2016, 10 bis 21 Uhr (Sa./So. 10 bis 19 Uhr)
Ort: Messe Zürich
Eintrittspreise: Erwachsene 19.- Fr,, AHV/IV-Bezüger 12.- Fr., Schüler/Studenten/Lehrlinge 10.- Fr., Abendtickets (Do/Fr ab 18 Uhr) 12.- Fr., Familientickets (2 Erwachsene, 1-4 Kids bis 16 Jahre) 39.- Fr., Dauerkarte 30.- Fr.
Infos: www.auto-zuerich.ch

Viel Neues auch auf dem Hyundai-Stand, wo die Besucher mit i10 und i30 gleich zwei kompakte Premieren erwarten.

Jeep zeigt sein neues Spitzenmodell – den Grand Cherokee als «Trailhawk».

Bei Land Rover steht der optisch und technisch neue Discovery im Fokus, der bis zu 480 Kilo abgespeckt hat.

Lexus zeigt die überarbeitete Limousine IS, die weiterhin als Hybrid und Turbobenziner erhältlich ist.

Und Maserati präsentiert die neuen Generationen von Ghibli und Quattroporte.

30. Auto Zürich Car Show: Premieren und Herbst-Neuheiten play
Neben dem Maserati Quattroporte (Bild) ist in Zürich auch der Ghibli ausgestellt. Joseph Khakshouri
Bunter Mix

Mazda zeigt erstmals in der Schweiz die Targa-Version des Erfolg-Roadsters MX-5.

Bei Mercedes gehts mit dem AMG GLC 43 Coupé und mit dem Kombi T-Modell der E-Klasse sportlich und praktisch zu.

Gleich vier Premieren stehen bei Nissan: Neben dem Highlight, der Neuauflage des Kleinwagens Micra, stellen die Japaner den X-Trail mit neuer Diesel-4x4-Automatik-Kombination, die brachiale Nismo-Variante des Sportlers GT-R sowie den Transporter NV300 aus.

30. Auto Zürich Car Show: Premieren und Herbst-Neuheiten play
Nissans GT-R ist als «Nismo» noch sportlicher als der Serien-«Godzilla». Joseph Khakshouri

Opel zeigt den überarbeiteten Familienvan Zafira – in der Green Car Lounge auch mit Erdgas-Antrieb.

Peugeot hat die neue zweite Generation des Kompakt-SUV 3008 nach Zürich gebracht.

Gleich drei Neuheiten von Porsche und Renault

Passend zum neuen Standkonzept gibts bei Porsche ein ganzes Premieren-Feuerwerk: Den Panamera als Version 4S Diesel, den Macan Turbo mit Performance-Paket und den Cayenne S E-Hybrid als Platinum-Edition.

30. Auto Zürich Car Show: Premieren und Herbst-Neuheiten play
Mit mehr Reichweite: der neue Renault Zoe. Joseph Khakshouri

Ähnlich bei Renault, wo neben dem Zoe mit neu 400 Kilometer E-Reichweite auch der Twingo als GT sowie der neue Van Grand Scenic zu bestaunen ist. Zudem zeigen die Franzosen vor dem Haupteingang die Studie des neuen Sportlers Alpine.

Bei Skoda ist der erste SUV der Marke, der Kodiaq, zu sehen.

30. Auto Zürich Car Show: Premieren und Herbst-Neuheiten play
Der Suzuki Ignis mit frechem Design ist ein Hingucker an der 30. Auto Zürich Car Show. Joseph Khakshouri

Eine Überraschung hat Suzuki mit dem neuen Kleinwagen Ignis zu bieten, zudem wird der SX4 S-Cross mit frischem Gesicht gezeigt.

Abgerundet wird das Premieren-Festival bei Toyota mit dem aufgefrischten Sportler GT86 und dem neuen City-SUV C-HR.

Publiziert am 11.11.2016 | Aktualisiert am 11.11.2016
Carrera-Race und tolle Preise

BLICK-Stand an der 30. Auto Zürich Car Show

Liefern Sie sich an der Auto Zürich Car Show ein Duell auf der Carrera-Race-Bahn am Stand von Blick. Der Schnellste gewinnt eine Smartwatch von Samsung. Am Stand in der Halle 2 können Besucher auch an der Wahl zum «Schweizer Auto des Jahres 2017» teilnehmen: Küren Sie aus 40 Neuheiten Ihr «Lieblingsauto der Schweizer 2017» und gewinnen Sie mit etwas Glück einen brandneuen Opel Astra im Wert von fast 30'000 Franken und weitere attraktive Preise. Sie können auch jederzeit auf schweizer-auto-des-jahres.ch teilnehmen.

teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

2 Kommentare
  • Peter  Mayer 11.11.2016
    Ausser den Renault Zoe sehe ich keine Innovation. Es kann nicht sein dass wir immer noch mit einer über 100 Jahren alten, verpestenden Technologie rumfahren. Der Benzin/Dieselmotor ist einfach nicht mehr zeitgemäss. Die Deutschen Autohersteller wärmen unterdessen Ihre Modelle immer wieder aufs neue auf.
    • Kevin  Wyss aus Gwatt
      11.11.2016
      Genau genommen ist der Zoe auch keine innovation, E-Autos gab es vor den Verbrennungsmotoren, also sind Verbrennungsmotoren streng genommen Innovativer.