1360-PS-Stromer: NIO EP9 Das schnellste Elektro-Auto der Welt

Der chinesische Elektroauto-Hersteller NextEV hat seine neue Marke NIO lanciert. Deren Aushängeschild ist der EP9 – mit neuem Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife das schnellste Elektroauto der Welt!

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Rolls-Royce Cullinan Luxuriöser Spätzünder fürs Gelände
2 Rinspeed Oasis Fahrender Garten für den Grossstadt-Trip
3 Lamborghini Miura Ein Traum wird 50

News & Trends

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

7 Minuten und 5,12 Sekunden. Das ist der neue Rundenrekord für E-Fahrzeuge auf der legendären Nürburgring-Nordschleife. Der chinesische Bolide NIO EP9 hat den Rekord des Toyota TMG EV P002 aus dem Jahr 2012 um gut 17 Sekunden pulverisiert und darf sich nun zurecht das schnellste E-Auto der Welt nennen.

Postby
Rennsport-Erfahrung

Hinter dem NIO EP9 steht der Elektroauto-Hersteller NextEV. Rennsportfans ist der Name aus der Formel E ein Begriff, wo NextEV seit der ersten Saison 2014 ein eigenes Team stellt und mit Nelson Piquet jr. auch den ersten Fahrer-WM-Titel gewann. Mit NIO lancierten die Chinesen diese Woche ihre neue Marke für Elektroautos. Aushängeschild ist der Rekordbolide EP9.

Chinesischer NIO EP9 im Test: Das schnellste Elektro-Auto der Welt play
Das Hightech-Cockpit des NIO EP9. Werk
Die Fakten zum Elektro-Monster

Der flache Zweiplätzer verfügt über ein Karbon-Cockpit und -Fahrgestell. Vier E-Motoren sind nahe der Räder platziert und verfügen über je ein eigenes Getriebe. Ihre Leistung gibt NIO mit einem Megawatt an, was 1360 PS entspricht. Damit soll der Allradler in 7,2 Sekunden auf Tempo 200 jagen und 313 km/h Spitze schaffen. Die Reichweite wird mit 427 Kilometern angegeben. Die Akkus lassen sich in 45 Minuten laden.

Chinesischer NIO EP9 im Test: Das schnellste Elektro-Auto der Welt play
Diese Woche stellte NextEV seine neue Marke NIO mit dem EP9 in London vor. Werk
Die Zukunft von «NIO»

Der NIO EP9 soll in einer Kleinserie von zwölf Fahrzeugen produziert werden – wobei die Hälfte schon an chinesische Millionäre verkauft worden ist. Dies, obwohl der Preis noch gar nicht bekannt ist... 2018 in China und zwei Jahre später in Europa soll auf den Supersportler ein normales Auto folgen.

Publiziert am 22.11.2016 | Aktualisiert am 22.11.2016
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Marco  N aus Reinach
    22.11.2016
    ja toll, -was nützt Schnelligkeit ? Wie weit kommt der Karren, -mehr als 200 km Reichweite ? Wie schnell kann er wieder aufgeladen werden ? Ist das Recyclingkonzept der Batterie umweltfreundlich wie zB bei Tesla ? Gibt es auch 8 Jahre Garantie ?