Zusatz-Power im Audi S8 Plus Ein Sahnehäubchen

Eine Businesslimousine, die so schnell von Null auf 100 kommt, wie ein Porsche 911? Es gibt Leute, die mögen das! Für die gibts den aufgerüsteten Audi S8 Plus.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mitfahrt im getarnten Mercedes E 400 Coupé E für Extrascharf
2 Mercedes E-Klasse All-Terrain – schon gefahren Hightech-Geländekombi
3 Opel Insignia: Erste Bilder vom Neuen ohne Tarnkleid Eine grosse Nummer

Neuheiten

teilen
teilen
21 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden

Fürs «Plus» pressten die Audi-Ingenieure 85 zusätzliche PS aus dem V8-Motor des Audi S8. Damit leistet er nun 605 PS. Das maximale Drehmoment liegt neu bei 700 Nm, mit kurzzeitigem Overboost gar 750 Nm – Supersportler-Niveau! Das gilt auch für die Fahrwerte: in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, 305 km/h Spitze. Verbrauch? Laut Audi 10 Liter auf 100 km. Realistisch sind eher 15 Liter bei normaler und 20 Liter bei flotter Fahrweise.

So beeindruckend die Leistung mit 605 PS, so zurückhaltend die Optik. play
So beeindruckend die Leistung mit 605 PS, so zurückhaltend die Optik.

Optisch haben die Audi-Designer beim S8 Plus darauf verzichtet, dessen geballte Kraft zu unterstreichen: Ein paar Flaps an den Seiten, diverse schwarze Zierleisten und eine kleine Spoilerlippe auf der Heckklappe, das wars. Das Interieur ist gewohnt edel und hochwertig. So bleibt der S8 Plus bei aller Sportlichkeit ein gediegener Langstreckenmeister.

Die grosse Gefahr: Auch bei hohem Tempo ist das Geräuschniveau niedrig, der Kraftfluss schier unerschöpflich und der Federungskomfort verliert kaum. So ist es im S8 Plus nicht einfach, Tempolimits einzuhalten, weil wir kaum merken, dass wir schon darüber sind. Immerhin: Ein wenig hilft das Head-up-Display mit der Anzeige aktueller Tempolimits.

Ab Ende November startet der S8 Plus ab stolzen 173'500 Franken. Immerhin kann sich aber auch die Serienausstattung mit Matrix-Scheinwerfern, Lederausstattung, grossem Navi und sattem Bose-Sound-System sehen lassen.

Im Fond kümmert uns die Leistung wenig. Hier wartete der gewohnte Limousinen-Luxus. play
Im Fond kümmert uns die Leistung wenig. Hier wartete der gewohnte Limousinen-Luxus.
Publiziert am 18.11.2015 | Aktualisiert am 18.11.2015
teilen
teilen
21 shares
8 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

8 Kommentare
  • Peter  Nedwed 19.11.2015
    Bei allem Verständnis für spät-pubertäre Freuden, aber: Was soll so ein Auto auf öffentlichen Strassen? Und welcher Durchschnittsautomobilist beeherrscht so ein Geschoss? Und wer kanns sichs leisten?
  • P.  Bruno 19.11.2015
    Wow der beschleunigt ja schon fast so schnell wie ein Tesla :- Spass bei Seite; Super Auto. Nicht in meinem Budget auch der Tesla nicht, aber neidlos zu bekennen, tolles Auto.
  • Max  Haar , via Facebook 19.11.2015
    Bestelle mir gleich 2. Für mich und die Freundin.
  • Roberto  Martinelli , via Facebook 19.11.2015
    Lieber Blick, bei limousinen suvs und minivans BITTE auch fotos vom Kofferraum!!! Immer das gleiche...
  • Adrian  Gerber aus Aarberg
    19.11.2015
    Der Nutzten dieser Limousine wird sich in der Schweiz in Grenzen halten. Aber wer sie kaufen will, soll sich nicht abhalten lassen. Ein tolles Auto!