VW Touran schon gefahren Hip, Hip, Touran

Schöner, sicherer, sparsamer: Nach 12 Jahren geht der Kompaktvan schlechthin in die zweite Runde. Blick fuhr den VW Touran schon.

VW Touran
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes-AMG E 63 und E 63 S 4Matic+ bereits gefahren Echt Weltmeisterlich
2 Alfa Romeo Giulia Veloce schon gefahren Jetzt startet die Allrad-Giulia
3 Überarbeiteter Dacia Sandero Stepway Konkurrenzlos günstig

Neuheiten

teilen
teilen
17 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Er hat schon vieles erlebt, der VW Touran. Vom ersten Flirt über die Flitterwochen bis zum Familienurlaub war die erste Generation des Wolfsburger-Familienvans überall mit von der Partie. Nun, nach 12 Jahren, rollt VW endlich einen Nachfolger an. Mit 4,53 Meter wurde er nicht nur 13 Zentimeter länger, sondern auch schicker.

Damit soll er nicht nur Alteingesessene umgarnen, sondern auch die einstigen Quälgeister der Rückbank als Junglenker ans Steuer lotsen. Die dürfen sich am noblen Interieur und Spielereien wie MirrorLink, Apps (Google Car play, Adroid Auto) oder Tablet-Schnittstelle erfreuen.

Damit man die heutigen kleinen Racker im Blick hat, wird der Fond per Kamera überwacht und Kommandos werden via Lautsprecher hinten verstärkt. Vielleicht auch, weils hinten viel Raum zum Rumtollen gibt: Insgesamt bis zu sieben Plätze, 47 Ablagemöglichkeiten und bis zu 1857 Liter Laderaum.

Für Schwung sorgen auch die von uns gefahrenen Diesel und Benziner mit je 150 PS. Zudem hat VW vier weitere sparsamere Motoren mit 110 bis 190 PS im Köcher. Damit der Touran nicht nur flott (bis zu vier Fahrmodi), sondern auch sicher sein Ziel erreicht, sind Schutzengel wie Multikollisionsbremse, proaktiver Insassenschutz (strafft im Notfall die Gurte und schliesst die Fenster) oder Citynotbremse an Bord. Und da sowohl Fahrwerk wie Lenkung einen guten Eindruck machten, steht der ab Herbst ab 26800 Franken startenden neuen Touran-Generation nichts im Wege, die Herzen von gross und klein erneut zu erobern.

Publiziert am 29.06.2015 | Aktualisiert am 29.06.2015
teilen
teilen
17 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

5 Kommentare
  • Roger  Stahel 30.06.2015
    VW kaufe ich schon nicht wegen dem langweiligen ewig gleichen Design,echt bieder!
  • Gabor  Posch 30.06.2015
    Ich finds ein lässiges Auto und würde auch 50000 dafür bezahlen ... wenn denn der Benziner aus dem VW-Regal 280 PS hätte. So ist das einfach wieder mal ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • John  Mueller 30.06.2015
    Ich wohne in den Bergen. Daher ist es jammerschade, dass es den Touran nicht als 4x4 Variante gibt.
  • Beat  Engelberger 30.06.2015
    Wenn ich mir bei VW, online einen vernünftig ausgestatteten Touran konfiguriere, dann kratze ich ganz schnell an der 50000.- Frankengrenze.
    Da fehlt mir irgendwie der Bezug zum aktuellen Wechselkurs und man wird sich bei Preisdifferenzen von 15000.- CHF. zum europäischen Ausland, einen Touran wohl direkt importieren müssen.
    VW Schweiz versucht leider weiterhin, uns mit beiden Händen in die Brieftasche zu fassen.

  • Peter  Schlaumeier 30.06.2015
    Wenn es den Touran mit Allrad geben würde wäre das das perfekte Auto für die Schweiz.