VW T6 Multivan Bulli Nummer Sechs

Der 65-jährige Bulli als legendärer Urahn des VW Bus ist längst in Pension. Nun startet mit dem T6 die sechste Generation.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes-AMG E 63 und E 63 S 4Matic+ bereits gefahren Echt Weltmeisterlich
2 Alfa Romeo Giulia Veloce schon gefahren Jetzt startet die Allrad-Giulia
3 Überarbeiteter Dacia Sandero Stepway Konkurrenzlos günstig

Neuheiten

teilen
teilen
27 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Den Spagat, den die sechste Auflage der VW-Nutzfahrzeug-Baureihe machen muss, ist riesig. So soll der VW T6 in rund 500 verschiedenen Varianten als Transporter im Alltag viel Nutzwert für Gewerbler, Platz für Freizeitsportler und Grossfamilien sowie Emotionen für Nostalgiker bieten. Gelöst hat VW die Aufgabe beim T6 Multivan, indem der Transporter noch PW-ähnlicher geworden ist.

Gerade das als Hommage an den Samba in Zweifarbenlackierung (Aufpreis: 2315 Fr.) gehaltene Sondermodell «Generation SIX» (ab 53'260 Fr.) gefällt bei unserer Probefahrt mit kultivierten Laufeigenschaften (2.0 TDI mit 150 PS, 340 Nm, 7-Gang-DSG, Stopp-Start-Automati, 6,0 l/100 km Verbrauch), viel Komfort im Innenraum und ausgezeichnetem Fahrwerk.

Zum Thema Fahrwerk verriet uns Nutzfahrzeug-Entwicklungschef Joachim Rothenpieler folgende Anekdote: «Bei den Abnahmefahrten letzten Sommer sagte Konzernchef Winterkorn zu mir: Jetzt hat der T6 eine so gute Fahrdynamik, da müssten auch die Sitze besser werden. Und das haben wir dann gemacht.»

Das Resultat kann sich nun tatsächlich sehen lassen. Noch nie zuvor war ein VW Multivan einem PW so ähnlich – ohne dabei seine praktischen Qualitäten wie das grosse Raumangebot oder die Variabilität bei der Sitzkonfiguration verloren zu haben.

Publiziert am 02.07.2015 | Aktualisiert am 02.07.2015
teilen
teilen
27 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Rees  Keller aus Basel
    02.07.2015
    Mir persönlich sieht das Äussere einfach zu langweilig, zu bieder aus. Wenn ich mir den T6 anschaue, kommen ähnliche Gefühle hoch, wie wenn ich ein Tetrapack in den Fingern halte - nämlich nichts ...