Schon gefahren: McLaren 570S Coupé Gentleman-Racer

Der neue McLaren will gediegener Sportwagen und puristischer Renner sein. Ein Spagat, den das 570S Coupé erstaunlich locker meistert.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mitfahrt im getarnten Mercedes E 400 Coupé E für Extrascharf
2 Mercedes E-Klasse All-Terrain – schon gefahren Hightech-Geländekombi
3 Opel Insignia: Erste Bilder vom Neuen ohne Tarnkleid Eine grosse Nummer

Neuheiten

teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Der 570S ist der erste McLaren mit zwei Scheibenwischern und zwei Make-up-Spiegelchen. Dennoch ist er nicht für verweichlichte Lords konzipiert. Denn er kann auf der Rennstrecke durchaus den Bad Boy geben – obwohl er in erster Linie für den Strasseneinsatz gebaut ist.

Dies im Hinterkopf donnere ich mit über 250 km/h und lautem Turbo-Grollen des 3,8-Liter-V8 (570 PS, 600 Nm) in Portimão die lange Zielgerade runter. Beeindruckend die Kraftentfaltung: In 3,2 Sekunden bin ich auf Tempo 100, in 9,5 Sekunden auf 200 km/h – Spitze 328 km/h! Am Ende der Geraden anbremsen, in der anschliessenden Kompression hart und im zweiten Gang ums Eck. Kein Problem, der 570S spielt brav mit – selbst im Normal-Modus. Nachgeschärft auf Sport sind die Gangwechsel des 7-Gang-DKG eine Spur härter, im Track-Modus werden die Gänge unbarmherzig reingehämmert – scharf!

Auch mit herkömmlichen statt aktiven Stabilisatoren (günstiger) überzeugt der nur 1440 Kilo schwere 570S mit ausgezeichnetem Handling und bleibt neutral und kontrollierbar. Zu zahm? Kein Problem, das ESP lässt sich auch ausschalten. Dann brauchts aber eine kundige Hand, weil das Heck manchmal doch etwas leicht wird – aber Spass pur für die Rennstrecke!

Freilich hat das auch im Alltag erstaunlich manierliche und innen gediegene McLaren-Coupé seinen Preis: Mit 189'000 Franken kostet der Brite fast so viel wie ein Porsche 911 Turbo (201'500 Fr.) - ist dafür aber auch exklusiver. Zu teuer? Dann empfiehlt sich der 540C mit 540 PS. Den gibts schon ab 167'000 Franken.

Publiziert am 23.10.2015 | Aktualisiert am 24.10.2015
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Daniela  Engeli 24.10.2015
    Jürg A. Stettler ist mein "Lieblings"-Tester bei der Blick Auto-Rubrik. Vor allem weil er so relaxed Schweizerdeutsch spricht und jeweils ordentlich angezogen ist. Ganz im Gegensatz wie andere Redaktoren bei Urs Bärtschi in Tagelswangen. - Gleichwohl ist ihm hier ein Fehler unterlaufen. McLaren baut NICHT erst seit 2011 Fahrzeuge mit Strassenzulassung. Das war bereits 18 Jahre früher der Fall. 1993 mit dem legendären McLaren F1.

    .