Renault Zoe – Klar mehr Reichweite Unbeschwert stromern

Im Kampf gegen die Reichweitenangst schafft Renault mit dem E-Kleinwagen Zoe dank neuem Akku real nun rund 300 Kilometer.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Hyundai i30 schon gefahren Der Euro-Koreaner
2 BMW-Connected-Zukunft: CES-Premiere gefahren Meine Stunde als Linda

Neuheiten

teilen
teilen
1 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Renault hat beim Elektro-Zoe die Kapazität des Lithium-Ionen-Akku gegenüber der Lancierung vor drei Jahren fast verdoppelt – von 22 auf 41 kWh. Bei gleicher Akku-Grösse aber 22 Kilo mehr Gewicht, kommt der Zoe im europäischen Testzyklus nun 400 und unter realen Bedingungen 300 Kilometer weit.

Echt elektrisch

In Lissabon soll sich BLICK davon überzeugen und startet mit einem voll geladenen Zoe. Das Display verspricht 298 Kilometer Reichweite. Das Fahrgefühl ist typisch für ein E-Auto: Vehementer Antritt mit maximalem Drehmoment von 220 Nm. Mit 92-PS-E-Motor schwimmt der Zoe locker im Verkehr mit, Fahrkomfort und Geräuschniveau stimmen.

BLICK-Autoredaktor Martin A. Bartholdi hängt den Zoe nach 150 Kilometer zum Laden an die Steckdose. play
BLICK-Autoredaktor Martin A. Bartholdi hängt den Zoe nach 150 Kilometer zum Laden an die Steckdose. Werk
Ruhiges Reisen

Nach 150 Kilometern Fahrt entlang der portugiesischen Küste beträgt am Ziel die Rest-Reichweite noch 120 Kilometer. Das sind zwar nicht ganz die versprochenen 300. Aber auch 270 Kilometer Reichweite dürften vielen die Angst vor dem plötzlichen Liegenbleiben nehmen und auch den Stress, ständig nach einer Ladestation zu suchen.

Der Elektro-Franzose stromert ohne Captain-Future-Cockpit mit wilden Anzeigen. play
Der Elektro-Franzose stromert ohne Captain-Future-Cockpit mit wilden Anzeigen. Werk
Faire Finanzen

Die Preise für den neuen Zoe mit 41 kWh-Akku starten ab 26'200 Franken. Die 22 kWh-Variante mit 240 Kilometer Reichweite bleibt ab 21'500 Franken im Angebot. Bei beiden kommen noch 79 bis 139 Franken monatliche Akku-Miete dazu. Neu lässt sich dieser aber für 10'000 Franken auch kaufen.

Publiziert am 13.12.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016
teilen
teilen
1 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

5 Kommentare
  • Lucio Silva  Safnanno aus San Vito Lo Capo
    13.12.2016
    In all diese kleinen Gurken passen Kleinkinder mit Maxi Cosi nicht rein deshalb sind alle jungen Mütter immer auf grosse SUVs angewiesen. Es nimmt mich wunder, wann endlich mal ein grosser Konzern sich dieser Aufgabe annimmt und ein vernünftiges E- Auto bringt, wo was reingeht.
  • Daniel  Studer aus Villnachern
    13.12.2016
    Ich fahre einen Renault Zoe der ersten Generation (50000km) und bin rundum begeistert. Mit noch mehr Reichweite bei der zweiten Generation umso mehr ein super Auto: Tolle Beschleunigung, sehr leise Fahrgeräusche, super Strassenlage, extrem wenig Servicekosten. Und den Strom dazu mache ich selbst, auf meinem Dach.
    •   Charles Bornand aus Zürich
      14.12.2016
      Aber dann bitte niemals über Nacht aufladen. Denn dann kommt der Strom entweder von den gefährlichen AKW oder den schmutzigen Kohlekraftwerken...
  • Felix  Egolf aus CHAM
    13.12.2016
    Gemäss meinen Erfahrungen mit E-Autos sind die Reichweite-Angaben konservativ. Das ist auch gut so. So erzielen vorausschauende Fahrer gar noch mehr Kilometer. Der ZOE hat insgesamt gute Kritiken. Ob sich die Akku-Miete für den Privatgebrauch tatsächlich lohnt muss jeder selbst rechnen: Denn Fr.950.- bis über 1650.- pro Jahr sind kein Pappenstiel.
    • Hans  Eisele 13.12.2016
      und mit Kauf für 10000 Fr. sind es 36000 Fr. für einen Kleinwagen, den man für etwa 15000 mit einem Benzinmotor mit 4-5 l/100 km bekommt (ca. 800Fr./Jahr für Benzin bei 10000 km) und so noch verhindert, dass deutscher Kohlestrom mit hoher CO2 Belastung verbraucht wird. Solange E-Autos für den Normalverbraucher nicht für 20000 Fr. inkl. Batterie mit Leistung für 400km erhältlich sind, muss man E-Idealist sein.