Neues Sondermodell: Ferrari F12tdf Ferrari dopt seinen F12

Ferrari lanciert das Sondermodell F12tdf. Dessen 780 PS sind auch eine Hommage an das Langstreckenrennen Tour de France.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes-AMG E 63 und E 63 S 4Matic+ bereits gefahren Echt Weltmeisterlich
2 Alfa Romeo Giulia Veloce schon gefahren Jetzt startet die Allrad-Giulia
3 Überarbeiteter Dacia Sandero Stepway Konkurrenzlos günstig

Neuheiten

teilen
teilen
43 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden

Die Tour de France ist nicht nur eines der härtesten Velorennen der Welt. In den 1950ern und 60ern war es auch ein nicht minder hartes Autorennen. Bei den mehrere hundert Kilometer langen Etappen wurde von den Autos neben Leistung auch Zuverlässigkeit abverlangt. Ferrari konnte das Rennen mit der 250 GT Berlinetta viermal in Folge gewinnen.

Als Hommage an die anspruchsvolle Tour de France verpassen die Italiener ihrer F12 Berlinetta eine Dopingspritze. Das Resultat ist das auf 799 Exemplare limitierte Sondermodell F12tdf, das ultimative Fahrleistungen auf der Rennstrecke und im Alltag garantiert. Das Datenblatt kann sich sehen lassen: 780 PS und 705 Nm aus einem 6,3-Liter-V12 (beim Serienmodell F12 Berlinetta sind es «nur» 740 PS und 690 Nm). In 2,9 Sekunden auf Tempo 100 und in 7,9 Sekunden auf 200 km/h.

Als Weltneuheit verfügt das Sondermodell über das von Ferrari entwickelte System «Virtual Short Wheelbase». Dieses kann die Räder an der Hinterachse flexibel justieren, indem es aus Lenkradwinkel, Lenkradbewegung und Fahrzeuggeschwindigkeit den optimalen Radwinkel für die Kurve berechnet. So kompensiert es die Tendenz zum Übersteuern und verbessert die Stabilität bei Maximalgeschwindigkeit sowie in Kurven.

Der Ferrari F12tdf feiert seine Premiere am 8. November beim Finale der Ferrari Challenge in Mugello. Dann werden auch die Preise bekanntgegeben.

Publiziert am 15.10.2015 | Aktualisiert am 15.10.2015
teilen
teilen
43 shares
10 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

10 Kommentare
  • M.  Meier aus Untersiggenthal
    16.10.2015
    Die Maranelloeaner entzücken schon immer wieder mit frischem Ansatz die top Werte noch zu verbessern. Die Geräte life Abseits der Strasse zu bestaunen ist schon immer mehr der Beweis dass die es seit dem F430 Scuderia mehr und mehr im Griff haben ohne dass es gleich bei jedem dem Motor abfackelt. Der Sound wird auch bei dem unbeschreiblich....und jetzt Herr Küpfer beschreiben Sie wieder wie böse und unbrauchbar auch dieser Wagen ist ohne jegliche Praxis zu haben.
  • Daniela  Engeli 16.10.2015
    Ricardo Küpfer ist der Troll der Blick-Autorubrik. Es erregt ihn, wenn er möglichst viele "thumbs down" erhält. Dann ist sein Ziel erreicht.

    .
    • Lorenz   Müller 16.10.2015
      Wenn ich denke, welche Lärmvorschriften unsere Chefbeamten für Harleys definiert haben, dürften wir so ein schönes und LAUTES Auto LEIDER nie sehen oder eben hören in der Schweiz! Schade!
  • Lucio Silva  Safnanno aus San Vito Lo Capo
    16.10.2015
    Der enge schwarze Innenraum heizt sich vom 12 Zylinder Motor so stark auf, dass über 40 Jährige nach einer 20 Kilometer Fahrt unters Sauerstoffzelt müssen.
  • Peter  Ferrari aus Winterthur
    16.10.2015
    Leider spielen die Preise überhaupt keine Rolle mehr denn die 799 Stk. sind längst ausverkauft.
  • Max  Haar , via Facebook 16.10.2015
    Gefällt mir. Muss ich gleich bestellen.
    Wenns um so was geht, ist Reichtum schon was geiles.