Hyundai i20 Coupé Frecher und sportlicher

Auf dem Gener Autosalon feiert das Hyundai i20 Coupé seine Premiere. Damit bauen die Koreaner ihre Kleinwagenpalette aus.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mitfahrt im getarnten Mercedes E 400 Coupé E für Extrascharf
2 Mercedes E-Klasse All-Terrain – schon gefahren Hightech-Geländekombi
3 Opel Insignia: Erste Bilder vom Neuen ohne Tarnkleid Eine grosse Nummer

Neuheiten

teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Hyundai gibt bei den Kleinwagen Vollgas. Die Koreaner bringen dieses Jahr nicht nur die neue Generation des Polo-Herausforderers i20 auf den Markt, sondern liefern auch gleich eine dreitürige Coupé-Variante nach. Diese wurde unabhängig vom Fünftürer entwickelt und unterscheidet sich daher optisch auch deutlich.

Um jüngere Käufer zu gewinnen, wirkt das Coupé sportlicher und dynamischer. Dazu passen beispielsweise der Heckspoiler und die grösseren 17-Zoll-Felgen, die nur für den Dreitürer erhältlich sind. Dasselbe gilt für die freche orange Farbe, welche sich auch im Innern wiederfindet.

Dennoch bleibt auch der Dreitürer als i20 zu erkennen. So ist die Ähnlichkeit bei der Front trotz dominanterem Kühlergrill und anderen Nebelleuchten nicht zu übersehen. Weiter übernimmt das Coupé das schwarze Element der C-Säule vom Fünftürer. Dazu will der sportlichere Ableger auch praktisch sein, beispielsweise mit 336 Liter Kofferraum.

Zwei Benziner (84, 100 PS) und zwei Diesel (75, 90 PS) werden das neue Hyundai i20 Coupé antreiben. Den Fronttriebler gibts je nach Motor mit 5- oder 6-Gang-Handschaltung oder einer Vierstufen-Automatik. Er feiert seine Premiere auf dem Genfer Autosalon vom 5. bis 15. März.

Publiziert am 09.01.2015 | Aktualisiert am 09.01.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden
autoscout24.ch