Erste Fahrt im neuen Ford C-Max Ganz schön modern

Neue Motoren, frisches Design und viel Technik: Ford überarbeitet den Kompakt-Van C-Max und macht ihn zum modernen Familienfreund.

Ford C-Max
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes E-Klasse All-Terrain – schon gefahren Hightech-Geländekombi
2 Opel Insignia: Erste Bilder vom Neuen ohne Tarnkleid Eine grosse Nummer
3 Suzuki Ignis: Erste Fahrt Der Hobbit unter den SUV

Neuheiten

teilen
teilen
16 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Über 1,2 Millionen verkaufte Fahrzeuge in Europa: Seit Ford 2003 den C-Max auf den Markt gebracht hat, ist der Kompakt-Van von Erfolg verwöhnt. Jetzt haben die Kölner den Familienliebling umfangreich aufgefrischt.

Wie alle neuen Modelle trägt nun auch der C-Max Fords Familiengesicht mit grossem Grill und schmalen Scheinwerfern. Am Heck gibt’s schlankere Leuchten und veränderte Klappe. Letztere schwenkt neu automatisch per Fussbewegung auf – praktisch bei vollen Händen nach dem Einkauf. Bei zusammengeklappter zweiter Sitzreihe ergeben sich zudem stolze 1723 Liter Kofferraum. Viel hat sich im Cockpit des C-Max getan: Statt unzähliger Schalter ist die Mittelkonsole nun deutlich aufgeräumter und mit sprachgesteuertem Sync2-System inklusive 8-Zoll-Touchscreen auch moderner. Dies auch wegen zahlreicher neuer Assistenten wie Querverkehrwarner, Einparkhilfe oder City-Notbremssystem (bis 50 km/h).

Gestaunt haben wir über die tolle Geräuschdämmung des Innenraums. Leise gleiten wir über die kurvigen Strassen Mallorcas. Dank straffem, aber nicht unkomfortablem Fahrwerk und präziser Lenkung kommt gar Fahrspass auf. Neben dem unaufgeregten, gut arbeitenden 1,5-Liter-Benziner (150/182 PS) gibt’s den C-Max auch mit 1-Liter-Dreizylinder (100/125 PS) und als Diesel (120 bis 170 PS), wahlweise mit 6-Gang-Handschalter oder -Automat. Die Preise beginnen bei 24'450 Franken.

Publiziert am 20.04.2015 | Aktualisiert am 21.04.2015

Ford Grand C-Max – Eine Nummer grösser

Die grössere Version des C-Max, der Grand C-Max, steht ab sofort ebenfalls überarbeitet beim Händler. Dank 14 cm mehr Länge (4,52 m) wächst der Kofferraum auf bis zu 1867 Liter oder bietet Platz für die optionale dritte Sitzreihe (1000 Fr.). Diese lässt sich bequem im Unterboden versenken. Für einen leichteren Einstieg in den Fond erhält der Grand C-Max zudem Schiebetüre. Das Fahrwerk ist im Vergleich zum kompakten Bruder noch komfortabler und macht ihn vollends zum Familiengleiter. Die Preise beginnen bei 25'450 Franken.

teilen
teilen
16 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
autoscout24.ch

1 Kommentare
  • Jean-Pierre  Wüthrich , via Facebook 21.04.2015
    Super find ich das Fahrzeug. Habe kurz die Preisliste angeschaut und Super, auch mit DAB+ Lieferbar. Denkt auf alle Fälle beim Kauf DAB+ mit zu bestellen, denn Norwegen stellt ab 2017 UKW ab und auch in der Schweiz wird UKW bald abgestellt. DAB+ im Fahrzeug bei Neukauf ist ein muss, sonst verliert man viel Geld dann beim Wiederverkauf.